Site-map

Wochenbild Archiv 2021 Teil eins

Wochenbilder des Jahres 2021 Teil 1

Fabisch Flyfishing Blog


.

Teil eins der Wochenbilder Sammlung 2021 bei Fabisch Fly Fishing

.

Hier ein neues Wochenbild Archiv 2021, Teil eins bei Fabisch Fliegenfischen. Die meisten Beiträge in diesem Archiv werden Wochenbilder aus Europa und Kanada sein. Bei den Themen geht es um die Natur, dass Fliegenfischen oder Fliegenbinden sowie das Goldwaschen.

.

.

Fluss oder See Landschaft, die Wiesent.

.

Die Wiesent Anfang Februar

Wochenbild KW 06 2021

Natürlich wollte ich wissen, in welchem Zustand die Wiesent Ende Januar 2021 ist. Sobald der 15 km Kram abgeschafft war, ging es direkt nach Pretzfeld. Die Überraschung war nicht von schlechten Eltern. Das untere Wiesenttal erinnerte mehr an eine Seenlandschaft, als an eine Flusslandschaft. Immerhin ist das Wiesenttal in diesem Bereich etwa 1,5 km weit.

Obwohl in den nahen Berghängen der Frost in den Bäumen regierte, hatte freies Wasser die Wiesen zu etwa 90% überschwemmt. Die Idee, ein wenig an der Wiesent spazieren zu gehen, wurde schnell verworfen. Erstaunlicherweise normalisierte sich der Wasserstand Flussaufwärts. Ab Muggendorf bis zur Pütlach Mündung war es viel Wasser, blieb aber im Flussbett.

.

Positiv ist zu bemerken, dass nicht ein einziger schwarzer Vogel weit und breit zu sehen war. Was auch immer dafür die Ursache war, freuen wir uns über die Tatsache. Genaueres werden wir ab Anfang März wissen.


Die neue Saison

.

Der Yukon im Yukon

Wochenbild KW 09 2021

Seit Montag ist die Bachforelle bei uns wieder offen. Nach all der Quengelei, dass man dies und jenes nicht darf, hatte ich mit einer enormen Anzahl von Fischern gerechnet. Aber Pustekuchen, an der Pütlach waren drei Fischer, an der Wiesent vier und das wars. Die Temperaturen waren auch sehr angenehm, so das diese auch kein Hinderungsgrund waren.

Natürlich war die Wassertemperatur noch im Keller, somit die Fische noch sehr lethargisch. Nichtsdestotrotz konnte der eine oder andere Fisch der Nymphe nicht widerstehen. Der Start in die neue Saison ist also geglückt. Erstaunlich gut genährt waren die Forellen dafür, dass der Winter zum Teil doch recht kalt war. Schaun wir mal, wie es jetzt mit den Reisen weiter geht.

.

Alles richtig gemacht hat mein Freund Rafi hier an der Wiesent, wie die 52er Regenbogen beweist. Ach so, da war da noch eine 54er Bachforelle vor vier Wochen!!


Ziemlich zäh

.

Regenbogen Forelle aus der Wiesent

Wochenbild KW 16 2021

Die letzten Wochen gestalteten sich ziemlich zäh, was die Fliegenfischerei betrifft. Bis auf wenige Ausnahmen war es recht kalt, so dass sich das Wasser in den Flüssen und Bächen kaum erwärmen konnte. Entsprechend war die Beißfreudigkeit der Äschen und Forellen nicht berauschend. Die Fische waren mehr oder weniger wie am Grund angeklebt und konnten kaum dort weggelockt werden.

War das Fischen an sich schon schwierig, konnten größere Exemplare überhaupt nicht angesprochen werden. Allerdings gab es, wenn auch nur wenige, Ausnahmen! Grundvoraussetzung für etwas mehr Aktivität ist eine längere Sonneneinstrahlung. Außerdem sollte die Gewässertiefe zwei Meter nicht überschreiten. Dann eine beschwerte Nymphe und los geht es, allerdings ohne Garantie!

.

Mal schauen, wir es mit den Fernreisen weiter geht. Hier ein Stück vom Yukon im Yukon. Übrigens, ganz sicher ist dies keine gute Stelle, um den Fluss zu verlassen oder zu kentern und das Boot zu verlieren.


An der Püttlach

.

Fliegenfischer an der Püttlach

Wochenbild KW 19 2021

Die Püttlach ist ein kleiner Wiesenbach, der bei Behringersmühle in die Wiesent mündet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Lizenz zum Fischen zu erwerben. Allerdings sind diese zum Teil recht Schwierig. So kann es schon vorkommen, dass wenigstens sechs Tage Einquartierung erwartet werden, wenn man eine Lizenz haben möchte.

Es gibt aber auch andere Möglichkeiten. Sich vorher genauestens zu Informieren ist Pflicht! Genau so vielfältig geht es mit der erlaubten Art zum Fischen weiter. Zum Teil ist nur Fliegenfischen erlaubt, es gibt aber auch Strecken, an denen alle Kunstköder verwendet werden dürfen. Auch hier sollten alle Fragen vorab erörtert werden.

.

Hier ein Abschnitt der Püttlach, an dem auch Blinker erlaubt sind. Trotzdem waren die beiden Fliegenfischer mit der Trockenfliege erfolgreich


Die Wochenbild Startseite

.

Wochenbild Archiv 2014

2014 Teil eins,   -   2014 Teil zwei,   -   2014 Teil drei,   -   2014 Teil vier

.

Wochenbild Archiv 2015

2015 Teil eins,   -   2015 Teil zwei,   -   2015 Teil drei,   -   2015 Teil vier

.

Wochenbild Archiv 2016

2016 Teil eins,   -   2016 Teil zwei,   -   2016 Teil drei

.

Wochenbild Archiv 2017

2017 Teil eins,   -   2017 Teil zwei,   -   2017 Teil drei,   -   2017 Teil vier,   -   2017 Teil fünf

.

Wochenbild Archiv 2018

2018 Teil eins,   -   2018 Teil zwei,   -   2018 Teil drei,   -   2018 Teil vier,   -   2018 Teil fünf

.

Wochenbild Archiv 2019

2019 Teil eins,   -   2019 Teil zwei,   -   2019 Teil drei,   -   2019 Teil vier

.

Wochenbild Archiv 2020

2020 Teil eins,   -   2020 Teil zwei

.

Wochenbild Archiv 2021

2021 Teil eins

Wolfgang Fabisch,    Nürnberger Str. 45,    90542 Eckental

  Tel 09126 288640,   Fax 09126 288643, Ⓒ Wolfgang Fabisch

Fabisch auf Facebook,    KONTAKT

Impressum,    AGBs,    Datenschutz

.