Sitemap

Wochenbild Archiv 2017 Teil zwei

Wochenbilder des Jahres 2017 Teil zwei

Fabisch Flyfishing Blog


.

Teil zwei der Sammlung Wochenbilder 2017 bei Fabisch Fly Fishing

.

Wochenbild Archiv bei Fabisch Fliegenfischen Fliegenbinden 2017 Teil - 2. Gesammelte Bilder aus den Bereichen Fliegenfischen, Fliegenbinden und Natur, die nicht nur von mir aufgenommen sind. Bei den Bildern, die nicht von mir aufgenommen sind, wird der Name des Fotografen erwähnt.

.

.

Seen und Teiche in West-Kanada - Lakes and Ponds in Western Canada

.

See in West Kanada

Wochenbild KW 15 2017

Eine Reise in den Westen Kanadas ist immer wieder ein Erlebnis. Das oder die ersten Male sind oft von der Befürchtung geprägt, etwas ganz wichtiges vergessen zuhaben. Bei anderen Reisen ist das oft auch so, aber da sitzt man nicht unbedingt über zehn Stunden im Flugzeug. Noch etwas weiter und dann wäre Russland hintenrum erreicht. Wie wird es vor Ort sein, rösten einen die Indianer, oh entschuldigung, die Natives? Ich habe diesen Nervenkitzel bis heute und der gehört auch dazu. Die meisten werden sich über die Gewässer, in denen ihr Zielfisch vokommt, vorab erkundigt haben.

Ob es sich dabei um Lachse, Steelheads oder andere Salmoniden handelt, immer sind verschiedene Besonderheiten zu beachten. Selbst die unterschiedlichen Lachsarten steigen zu anderen Zeiten auf. Wer denkt da schon daran, es in einem kleinen See zu probieren. Von diesen gibt es sogar private, wie der auf dem Bild. Die Fischerei in den privaten ist allerdings nicht billig, 40 Dollar pro Tag ist nicht ungewöhnlich. Es gibt aber kein trübes oder Hochwasser und es ist manchmal sogar ein Boot dabei. Zwei Regenbogen, eine mit vier die andere mit sechs Pfund, konnte ich hier fangen.

.

A trip from Europe to Western Canada is always an exciting event. The first couple of times people tend to think they had forgotten something very important without being able to think of just what that was. This may be true for other trips, too, but for most trips you don´t spend twelve hours aboard a plane. Just a little farther and you´re at Russia´s back door. What´s it going to be like over there? Will the Indians - pardon me, the members of the First Nations - want to roast you or will they be friendly? I´m still nervous with every new trip, but that´s part of the fun. Most travelers will have gathered information beforehand on the waters they intend to fish for their favorite prey.

Be it about salmon, steelhead or other salmonids, there´s always special information to take into account. Even different salmon species may run up the same river at different times. With all that info, anglers tend to forget to try out small lakes or ponds. There are even private lakes like the one on this picture. Fishing private lakes is not cheap, prices are usually around 40$ a day. The advantages are that these lakes are usually clean, and there is no high water due to runoff or rainfalls. Sometimes, even a boat is included in the fee. I got two rainbows, 4 and 6 pounds, on the lake on this photograph.

.

Manchmal eine sehr gute Alternative, ein privater See - Sometimes a very good alternative, a private lake


.

Schlachtfest an der Wiesent - Carnage on the River Wiesent

.

Schlachtfest an der Wiesent

Wochenbild KW 16 2017

Manchmal muss man sich schon fragen, warum Fliegenfischer bis nach Kanada, Neuseeland oder gar Australien zum Fliegenfischen reisen. Oft hört man dann was von ursprünlicher Natur und Wildnis, dieses auch von mir. Glaubt mir, die Wildnis ist hier bei uns, direkt an unseren Gewässern! Ok, um das zu erreichen, musste der schwarze Vogel zum Vogel des Jahres ernannt werden. Dann muss man ihn behüten, streicheln usw. und schon hat man eine sich schön vermehrende Population.

Füttern muss man das liebe Tier nicht! Es ist in der Lage, sich aus den Forellen und Äschenbeständen unserer Bäche und Flüsse zu sättigen. Im Frühjahr sollten wir dann mit fangreifen Fischen nachbesetzen, damit der liebe Vogel im nächsten Winter keinen Hunger leidet. In ruhigen Bereichen der Wiesent ist zum Teil von einem Totalschaden im Fischbestand auszugehen, aber dafür haben wir schöne, satte schwarze Vögel. Das Bild ist leider nicht scharf, aber man sieht, wie es am Wasser zugeht wenn der Cormoran jagt. Hat nicht jemand eine Jeannie daheim, einmal zwinkern und der Alptraum ist vorbei???

.

Sometime one wonders why fly fishers travel all the way to Canada, New Zealand or even Australia to flyfish. Frequently people (like myself) speak of pristine nature and wilderness. Believe me, you can find wilderness right here, on our home waters! OK, to get there we first had to name a notorious black bird "Bird of the Year". Then we had to protect him, to pet him etc. until we got a stable, and rapidly growing, population.

This bird doesn´d need to be fed. It can find all the food it needs among the trout and grayling populations in our streams and rivers. Of course we´re supposed to restock new fish in spring so it won´t starve next winter. The calm parts of the Wiesent seem to be suffering from a complete absence of fish this spring, but we do have shiny, fat, saturated cormorants. Unfortunately, the photograph is a bit blurred, but you can picture what´s going on on the river when the cormorant is hunting. Doesn´t anyone happen to have a Jeannie, who could end this nightmare with a wink?

.

Cormoran an der Wiesent in Aktion - Cormorant busy on the Wiesent


.

Juni ist gleich Maifliegenzeit? - June = Green Drake Season?

.

Steinfliege in den Alpen

Wochenbild KW 17 2017

Unzweifelhaft ist an unseren Kalkflüssen die Maifliegenzeit das Spektakel des Jahres. Zeitpunkt ist Anfang bis Ende Juni. Verschiebungen durchs Wetter sind möglich. Riesige Forellen, die sonst das ganze Jahr nicht zu sehen sind, treiben sich knapp unter der Wasseroberfläche rum um sich kugelrund zu fressen. Selbst ein Überwerfen mit der Fliegenschnur stört diese Gesellen nicht die Bohne, allerdings lassen sie oft genug das angebotene Muster links liegen. Bei dem ganzen Brimborium wird ein anderes Großereignis an Gewässern oft vergessen. Diese Gewääser liegen in den bergigen Bereichen, zum Beispiel Alpen und Voralpen.

Na klar, die Rede ist von den Steinfliegen. Bei diesen Fliegen handelt es sich um uralte Vorkommen, die schon zur Zeiten der Dinos in dieser Form unterwegs gewesen sein sollen. Fünf bis sechs Zentimeter große Exemplare taumeln mehr als sie fliegen durch die Luft. Diese Fliegen stehen mehr auf Granit als auf Kalk. Ein riesger Vorteil für die Fische und die Angler, die Nymphen der Steinfliegen stehen das ganze Jahr zur Verfügung. Während die Maifliegen Wohnhöhlen bauen, leben die Steinfliegen ganz normal am Gewässergrund. Einige wenige im Sediment.

.

On our chalk streams the green drake hatch is without doubt the year´s main spectacle. Although they are called mayflies over here, they usually hatch from the beginning to the end of June. Depending on the weather they may hatch a little sooner or a little later. During this hatch, huge trout that you usually don´t even see the rest of the year cruise just beneath the surface gorging themselves almost to exploding point. They are so focused on their prey that even a fly line cast right in front of them is ignored. They might just as well, however, ignore many of the patterns offered by excited fly fishers. With all that green drake hype anglers tend to forget another big event on our rivers, mainly in the Alps and alpine promontories.

Yes, it´s stoneflies I´m talking about. These flies come from ancient populations supposedly living since dinosaurs roamed the earth. Huge specimens of 5 to 6 cm are tumbling through the air rather than flying. These flies love freestone rivers better than chalk streams. Fortunately for fish and anglers, stonefly nymphs are available all year round. Whereas green drake nymphs build little holes to live in, most stonefly nymphs live on the river bottom, only very few in the substrate.

.

Tolle Alpen Steinfliege, Perla - Perla, A Beautiful Alpine Stonefly


.

Distanz Rollwurf an der Pegnitz - Long Roll Cast on the Pegnitz

.

Rollwurf an der Pegnitz

Wochenbild KW 19 2017

Es ist immer wieder erstaunlich, was bei Fliegenfischertreffen vorkommen kann. Sobald ein paar Fliegenfischer zusammen am Wasser oder auf der Wiese sind, geht es um die verschiedenen Würfe oder Fliegen oder... Gerade letztes Wochenende beim EFFA on Tour Meeting am oberen Neckar, waren sehr viele begeisterte Fliegenfischer zusammen. Ob Beginner oder erfahrener Instruktor, immer geht es darum den Wurf so einfach wie möglich bei bester Präzision auszuführen. Dadurch kann das bestmögliche Resultat erzielt werden.

Das Foto entstand bei meinem Fliegenfischertreffen in Velden an der Pegnitz. An dieser Stelle ist die andere Seite der Pegnitz nicht ganz leicht per Rollwurf zu erreichen. Um die Sache noch interessanter zu machen, ist der Rückraum ein wenig limitiert. Natürlich hängt am Vorfach eine Goldkopfnympe, wenn man schon rüber kommt, darf sich auch gern ein Fisch verführen lassen. Schnell sind dann auch ein paar Mitfischer dabei, um sich den Wurf genau erklären zu lassen. Mit wenigen Metern Abstand kann dann auch gleich probiert werden, ob es funktioniert.

.

On Flyfishers´ meetings surprising things may come up. As soon as a few flyfishers get together on the river or on a meadow, the discussion is about different casts, or flies, or... Last weekend, at the EFFA-On-Tour-Meeting on the upper Neckar, many avid flyfishers got together. Be it beginners or experienced instructors, the goal is to execute the cast as simply as possible, as long as optimum precision is achieved. That´s the way to get the best possible result.

The photograph was taken during my annual flyfishing meeting in Velden on the Pegnitz. In this spot, it isn´t exactly easy to get to the other side of the Pegnitz with a roll cast. To make it even less easy, the space for your back cast is a bit limited. At the end of the tippet there´s is a bead head nymph, because if you make it to the other side, you might as well fool a fish into taking your fly. There´s no lack of fellow anglers wishing to know all about the cast. A few meters away, you may try yourself how it works.

.

Distanz Rollwurf mit Freunden an der Pegnitz in Velden - A Long Roll Cast On The Pegnitz, With Friends


.

Fliegenfischen an der Wiesent - Flyfishing on the Wiesent

.

schöne Wiesent Äsche

Wochenbild KW 20 2017

Wer die Gelegenheit bekommt, zu einem unserer größeren Gewässer in Franken, wie zum Beispiel die Pegnitz oder die Wiesent, Zugang zu bekommen, kann sich nur glücklich schätzen. An diesen Flüssen sind die meisten Abschnitte in privater Hand. So ist es auch mit unserem Teilstück der Wiesent von Pretzfeld abwärts. Nur noch 12 Kilometer von der Mündung entfernt, sind schon fast alle Zuflüsse zur Wiesent enthalten. So ist der mittlere Abfluss mit 8,5 m³/s schon recht ordentlich. Das durchwaten ist nur an wenigen Stellen möglich.

Obwohl die Wiesent stark betroffen durch den Kormoran ist, überlebt der eine oder andere Fisch die Winterzeit. Vor allen in schnellfliessenden Abschnitten fühlen sich die schwarzen Vögel nicht so wohl. Eine Bestandsaufnahme, wieviele Fische den letzten, harten Winter überlebt haben, ist in wenigen Wochen zur Maifliegezeit möglich. Da sieht man dann bei den steigenden Fischen, ob und was noch im Wasser vorhanden ist. Die Äsche konnte ich letzte Woche mit der Nymphe überzeugen, kein schlechtes Zeichen. Leider fallen gerade die Äschen den Vögeln in großen Zahlen zum Opfer.

.

Anyone having a access to one of Franconia´s better rivers, like the Pegnitz or the Wiesent, can consider himself lucky. Most stretches on these rivers are in private hands, as is our beat on the Wiesent downstream from Pretzfeld. Only 12 more km to go to the river´s mouth, our beat contains already almost all tributaries. Thus the mean flow is a considerable 8,5 m³/s. There are only a few spots that permit a crossing in chest waders.

Even though the Wiesent has been hard-hit by cormorants, a few fish have survived the winter. Those black birds don´t love the fast-flowing parts. A few weeks from now the green drake hatch will enable us to figure out how many fish have survived the last hard winter. When all the fish are rising you can see how many of them are still around. Last week I managed to fool the grayling on the photograph with a nymph, which isn´t a bad sign after all. Unortunately, especially grayling are frequently victimized by cormorants.

.

Schöne Wiesentäsche an der Nymphe - Beautiful Wiesent-Grayling on a Nymph


.

Alpines Fliegenfischen - Alpine Flyfishing

.

alpiner Forellenbach

Wochenbild KW 21 2017

Alpines Fliegenfischen stellt die Fischer vor mancherlei Herausvorderungen. In den schnellen Abschnitten ist es oft eine Pocket Fischerei, bei der die ruhigere Tasche gerade mal 25cm Wasser zur Verfügung stellt. Die sollten dann auch noch richtig angesprochen werden. Dann gibt es bodenlos tiefe Gumpen, deren Befischung alles andere als einfach ist. Vor allem, wenn auf drei Meter Gewässerlänge eine Wassertiefe von über 4 Meter herrscht. Wenig Bewegungsfreiheit durch Bewuchs und oder Felsen sind dann noch das i-Tüpfelchen. Ach so, wie sieht es mit der Kondition aus...?

Das Bild zeigt den für Fische aus der Saalach obersten, erreichbaren Pool. Am Wasserfall ist das Ende des Aufstiegs erreicht, darüber wird der Bestand fast zu 100% durch Besatz beeinflusst sein. In der Laichzeit kann man unglaubliche Exemplare von Forellen und Äschen beobachten. Allerdings haben sich in den tiefen Löchern Bachforellen breit gemacht, die keine große Reiselust zeigen. Diese können sich zum Teil mit großen Steelheads messen. Nahrung ist über das ganze Jahr ausreichen vorhanden. Oft schaue ich dem Treiben unter Wasser einfach nur zu.

.

Flyfishing alpine waters presents anglers with many challenges. In fast-flowing waters you have to fish the pockets, the size of which may be as small as 25 cm. And, of course, you´re supposed to read them correctly. Then there are seemingly bottomless holes - anything but easy to fish. Especially when a pool of 3 m length has a depth of more than four meters. Foliage and rocks further limit your elbow space on top of it all. By the way, are you in shape?

The photograph shows the uppermost pool fish in the Saalach can reach. The waterfall marks the upper limit of the spawning runs for local salmonids. Whatever swims upstream from there has probably been stocked. During spawning season you can spot specimens of grayling and trout the size of which you wouldn´t believe if someone else told you. The deep holes are also home to huge brown trout that have no urge to migrate anywhere. These brown trout could match many a big steelhead. Food is available in abundance all year round. Sometimes I like to just watch aquatic life in spots like this without interfering in any way.

.

Ein Traumgewässer in den Alpen - A Dream of a River in the Alps


.

Fliegenfischerkurse in Velden - Casting Classes on the Pegnitz

.

Fliegenfischerkurs an der Pegnitz

Wochenbild KW 22 2017

Heute mal in eigener Sache. Seit über 30 Jahren darf ich die Pegnitz in Velden für Fliegenfischerkurse nutzen. Dafür möchte ich mich bei der Stadt Velden recht herzlich bedanken. Die Pegnitz ist der Wiesent in vielerlei Hinsicht ähnlich. Sie ist ebenfalls ein Kalkfluss und kann mit eniem enormen Maifliegenschlupf glänzen. Sie ist auch viel leichter zu Händeln als die Wiesent, beim Fischen sowie beim begehen. Obwohl das Waten nicht erlaubt ist, kann fast jede Stelle befischt werden.

Gerade für Beginner im Fliegenfischen ist es wichtig, sich auf das Werfen zu konzentrieren, nicht auf den Weg. Nachdem die ersten Übungen mit reichlich Rückraum absolviert werden, findet der zweite Block mit diversen Hindernissen im Rückraum statt (siehe Foto). Erst wenn dieses Gelände halbwegs gemeistert wird, kommen die ersten Trockenfliegen zum Einsatz. Bis dahin ist der erste Tag vergangen. Es werden auch regelmässig Fische in den Kursen gefangen, so hat die Pegnitz alles zu bieten, was für eine Kurs benötigt wird.

.

Today I have a bit of news about myself. It has now been over 30 years since I have first been allowed to use the Pegnitz in Velden for casting classes. So let me thank the town of Velden most cordially for their cooperation. The Pegnitz is very similar to the Wiesent. Like the Wiesent, the Pegnitz is a chalk stream and produces an enormous green-drake-hatch. For flyfishers, it is somewhat easier to handle than the Wiesent, as far as both walking along the banks and fishing is concerned. Although wading is not permitted, almost any spot can be fished with a fly rod.

In fly fishing, beginners should concentrate primarily on their cast, and not on their way. After first practicing with lots of available backcast space, the second block is taught with diverse obstacles behind the casters (see photograph). Once this situation has been mastered, dries are tied on for the first time. By then the first day of my fly fishing class will be near its end. In these classes scholars as a rule also catch fish, so the Pegnitz offers everything you might desire for your fly fishing clinic.

.

Erschwertes Training an der Pegnitz - Casting Practice with Obstacles on the Pegnitz


.

Mit dem Boot driften - Drifting On A Boat

.

Mit dem Driftboot

Wochenbild KW 24 2017

Boote, mit denen man stromab driften kann, gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Natürlich kommt es sehr auf die Gewässerart an, welches Verwendung findet. Recht gut geht es mit Ponton Booten. Die gibt es für alle Geldbeutel, starten ab knapp €300,00. Diese Boote sind leicht und beweglich und man ist kompett aus dem Wasser. Für größe Flüsse zum Beispiel in Kanada, sollte allerdings etwas mehr Geld ausgegeben werden. Gerade wenn man mehrere Tage unterwegs ist und das in dünn besiedeltem Gebiet.

Dabei ist nicht nur die Qualität des Materials eine eventuelle Gefahrenquelle. Leider gibt es immer wieder Verrückte, die sich mit geringen Kentnissen über die Srecke auf die Flussreise begeben. Und das dann auch noch alleine. Begeben wir uns nochmal nach Kanada. Natürlich wurden viele Flusstäler für den Strassenbau genutzt, so dass im Notfall jemand erreichbar ist. Es gibt aber auch viele Flussabschnitte, wo weit und breit niemand lebt. Wer dann noch in einen Kanyon einfährt in dem dann pötzlich ein Wasserfall ...! Safe ist die Sache wie im Bild, mit einem Guide der sich auskennt.

.

There are many versions of boats for drifting downstream. Of course, all depends on what kind of water you want to navigate. Pontoon boats are very versatile, and they are available in a wide range of prices starting at around € 300.-. These boats are relatively light and very maneuverable and when you´re sitting on them normally no part of your body is immersed in the the water. If you intend to drift on larger rivers e.g. in Canada, you should be ready to invest a little more, especially if you plan on navigating remote areas for several days.

The quality of your equipment is not the only potential source of danger. Unfortunately for them, there are always oafs that start a trip down a river without thorough knowledge of its geography, and they might even do it alone. That´s pretty stupid even in Europe but even more so in Canada. There´s many a river valley that has a road in it, so you may have a chance of reaching someone in case you need help, but then there´s valleys where no one lives at all. Imagine drifting down one of those, into a canyon, and seeing and hearing a waterfall ahead... ! Better play it safe, just like on the photograph below, with a guide who knows his whereabouts.

.

Sicheres Driften am Goldriver in BC - Drifting Safely On The Gold River In BC


.

Wo geht es denn zu den Mädels... - Where Are The Girls?

.

Maifliege an der Pegnitz

Wochenbild KW 25 2017

Recht früh ging es dieses Jahr mit den Maifliegen los, deshalb ist in unserer Gegend auch schon das meiste jetzt auch schon gelaufen. In den Abendstunden kommt es noch zur Eiablage, aber die Fische scheinen eher lustlos. So konnte ich schon vor über einer Woche an der Wiesent eine gute (50 cm plus) Bachforelle mit einer Nymphe überzeugen, während es mit der Trockenfliege nicht so toll lief. Auch wiesen alle Versuche, Maifliegennymphen zu finden, im Frühjahr auf ein eher schwaches Maifliegenjahr hin.

Fast jedes Jahr findet sich ein besonderes Motiv in der Maifliegenzeit. So enstand dieses Foto letztes Wochenende während eines Fliegenfischerkurses in Velden an der Pegnitz. Es waren noch kleine Hochzeitstänze zu beobachten, sowie Eier ablegende Weibchen. Dabei waren die Danicas deutlich in der Minderheit. Versuche mit dem Küchensieb im Sediment weisen darauf hin, dass 2018 ein deutlich stärkeres Aufkommen vorhanden sein wird. Bis dahin haben wir einige Monate mit Maifliegenenzug zu überbrücken.

.

The green drake hatch started early this year, so it´s almost all over already in our area. In the evening hours there are still some females flying to lay their eggs, and then fall on the surface as spinners, but the fish don´t seem to be very interested. So I could catch a nice brown (50 cm+) on a nymph, while dries didn´t seem very productive. Also, all my searches for mayfly nymphs in spring have indicated 2017 wouldn´t be the year for a spectacular green drake hatch.

Anyway, almost every year comes up with a special motif during the time of the green drake hatch. This photograph was taken during a flyfishing clinic in Velden on the Pegnitz. There hadn´t yet been any mating flights worth mentioning, and no egg-depositing flights either. Of all the mayflies spotted, ephemera danica (green drakes) were but a minority, the majority being ephemera vulgata. When I checked the sediment on the river bottom with my kitchen sieve looking for nymphs, my findings indicated that 2018 will be a much better year for green drakes. Until then, we´ll just have to make do without green drakes for a few months!

.

Maifliegenmännchen auf der Suche - Male Mayfly Looking For A Mate


.

Fliegenfischen, ja aber wo denn? - Fly Fishing, OK, But Where???

.

Romantische Ecke an der Wiesent

Wochenbild KW 26 2017

Ob bei der Vorbereitung zur Sportfischerprüfung, im Angelgeschäft oder in der Wirtschaft, wenn das Thema Fliegenfischen aufkommt geht oft das Gejammer los. Ja wo soll man das denn bei uns machen? Bei uns ist ein 80 Km Radius um Nürnberg!!! Nicht das wir gerade in Gewässern zum Fliegefischen ertrinken, aber viel fehlt nicht dazu. Fast alle Angelvereine haben zum Teil traumhafte Fließgewässer. Leider ist dort meistens auch das Blinkern erlaubt. Bei uns kommt mir als eine für Fliegenfischer bevorzugte Gegend vor. Fast in alle Himmelsrichtungen stolpert man über gute Gewässer.

Die beiden führenden Gewässer sind mit Sicherheit die Pegnitz und die Wiesent. Wobei zumindest die Wiesent Europaweit bekannt ist. Diese hat mit der Aufseß, Pütlach, Leinleiter und Trubach einige Zuläufe, die zum Fliegenfischen einladen. Richtung Osten, Regensburg, die verschiegenen Laber Gewässer. Da zum Beispiel der Nürnberger Verein mit der Wiesinger Laber. Richtung Süden die Schwarzach, die bei Kinding in die Altmühl fließt. Auch oft unbeachtet, die Schwabach die von Weißenohe bis nach Erlangen fließt, immerhin über 30 Km. Wohin zum Fliegefischen ist bei uns jammern auf Höhstem Niveau.

Whether a beginner is preparing for his mandatory test (yes, that´s the law in Germany, notwithstanding exceptions for fishers from abroad) to obtain a state fishing permit, looking for equipment in a sporting goods store or in the bar at the end of the day, when it comes to flyfishing, people start bitching about a perceived lack of opportunities to flyfish. Most of us live within about 50 miles from Nuremberg, and while we don´t have fly-fishing rivers coming out of our ears, we suffer no lack of such waters either. Almost all fishing clubs have such fisheries, some of them definitely spectacular ones. Unfortunately in many of them spinning lures are also permitted. But still, our region is blessed with opportunities for fly anglers. Walk a couple miles in any direction, and you´ll probably fall into a good flyfishing spot.

The top rivers in our region are definitely the Pegnitz and the Wiesent. The Wiesent at least is renowned all over Europe. Her tributaries Aufseß, Püttlach, Leinleiter, and Trubach are also very interesting waters for Fly anglers! If you look east towards Regensburg, There are several fisheries by the name of Laber. The Nuremberg Fishing Club holds the Wiesinger Laber, towards the South there´s the Schwarzach, which joins the Altmühl near the town of Kinding. Also, often unnoticed, the Schwabach, flowing all the way from Weissenohe to Erlangen, altogether over 30 km. Bitching about not knowing where to go flyfishing means complaining at top level for no real reason.

.

Romantische Ecke an der Wiesent - Romantic Scenery On The Wiesent


.

Die Wochenbild Seite, Anfang

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil eins

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil zwei

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil drei

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil vier

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil eins

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil zwei

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil drei

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil vier

.

Wochenbild Archiv 2016, Teil eins

.

Wochenbild Archiv 2016, Teil zwei

.

Wochenbild Archiv 2016, Teil drei

.

Wochenbild Archiv 2017, Teil eins

Wolfgang Fabisch,    Nürnberger Str. 45,    90542 Eckental

  Tel 09126 288640,   Fax 09126 288643, Ⓒ Wolfgang Fabisch

Impressum,    AGBs,    Privacy Policy

.