Sitemap

Wochenbild Archiv 2016 Teil eins

Wochenbilder des Jahres 2016 Teil eins

Fabisch Flyfishing Blog


.

Teil eins der Sammlung Wochenbilder 2016 bei Fabisch Fly Fishing

.

Wochenbild Archiv bei Fabisch Fliegenfischen Fliegenbinden 2016 Teil eins. Hier wieder gesammelte Bilder aus den Bereichen Fliegenfischen, Fliegenbinden und Natur. Die Bilder wurden weltweit von verschiedenen Personen aufgenommen.

.

.

Stille Weihnachtszeit | Yuletide

.

stille weihnachtszeit

Stille Zeit vor Weihnachten im Pegnitztal

Wochenbild KW 01 2016

Am Montag beginnt die Weihnachtswoche. Von Schnee weit und breit keine Spur in Deutschland. Wie gut und passend, dass die Abgesandten aller Regierungen dieser Welt sich zur Rettung derselben in Paris versammelt hatten. Ein wildes Ringen zum Schutz unserer Mutter Erde war dort bei der Klimakonferenz im Gang, jeder mochte die Welt, koste es was es wolle, auch mit Verzicht auf finanzielle Gewinne, retten. Jeder hätte gern gesehen, dass die anderen ihre Ausstöße verringern, allerdings im eigenen Wirkungsbereich...?

Wie froh können wir Menschen sein, Politiker zu haben, die sich fast unter Einsatz Ihres eigenen Lebens für uns in die Bresche werfen. Für uns, die Welt und unsere Natur. Profit steht für diese Leute unter ferner liefen, nur der Erhalt einer lebenswerten Umwelt steht im Vordergrund. Sie möchten fast etwas lächeln ob soviel Sarkasmus? Ich nicht, ich könnte eher wie ein Wolf den Mond anheulen. Wieso fällt mir gerade der Typ ein, der auf einem Baum sitzt und so kräftig er nur kann an dem Ast sägt, auf dem er sitzt? Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr, Wolfgang Fabisch.

Christmas week starts on Monday, and there's not a trace of snow in sight all over Germany! How appropriate, that envoys of governments all around the globe recently convened in Paris to save what (their governments, the planet, whatever)? They all put up a great struggle to save Mother Earth, ready even to forgo financial gain if need be. Of course, everyone would like to see everyone else reducing their emissions, but what when it comes to our own economies???

Aren't we lucky to have politicians ready to practically put their lives in jeopardy to save us, our world, our nature? You think I'm being sarcastic? I don't; I rather feel like sitting down at night like a wolf and howl at the moon. Why does that picture pop up in front of my inner eye all the time, of a guy sitting in a tree and sawing away as best he can on the branch he's sitting on? Anyway, have a Merry Christmas and a Happy New Year everybody! Wolfgang Fabisch

Wirklich ein Bild der Ruhe, die Ortseinfahrt nach Lungsdorf im Pegnitztal | Winter Calm: the Road into Lungsdorf in the Pegnitz Valley

.


.

Herbststimmung in BC | Fall in BC

.

Fall Mood on a Canadian Lake

Herbststimmung an einem kanadischen See

Wochenbild KW 02 2016

Nach einem kurzen Auftritt hat sich der Winter wieder zurückgezogen. Irgendwie scheint mit dem Wetter doch einiges durcheinander zu sein. Die gute Nachricht ist, dass es wenigstens mit der Tageslänge für die nächsten fünfeinhalb Monate aufwärts geht. Eine weitere gute könnte das vielleicht geringere Hochwasser durch Schneemangel im Frühjahr sein, Städte wie Köln würden sich darüber sicher freuen.

Das Bild wurde mitte Oktober an einem kanadischen See unweit der amerikanischen Grenze gemacht. Wir hatten dort ein paar Tage vor dem Rückflug nach Deutschland verbracht. Die Ruhe die dort herrscht ist einfach unglaublich. Ich glaube, dieses Bild kann ein wenig davon ausstrahlen, ich habe es zu meinem Bildschirmschoner gemacht. Entspannen Sie beim betrachten und lassen den Gedanken freien Lauf, in welche Ecke der Welt es diese auch immer zieht.

After presenting only a very short scene, winter has quit the stage again. Somehow the weather seems all mixed up. The good news is that for the next five and a half months the days will grow longer last. Some more good news could be the absence of spring flooding from snowmelt runoff. I bet cities like Cologne would appreciate that.

The photograph was taken on a Canadian lake not far from the US border. We had spent a few days there before hopping on our plane back to Germany. The calm of this place is just beyond comprehension. This picture to me still radiates the calm we felt when we were there. I have decided to make it my screensaver. Relax as you're watching it, and let your mind roam to whatever corner of this world it decides to go.

Herbststimmung an einem kanadischen See - Fall Mood on a Canadian Lake

.


.

Besatz mit Bachforelleneiern | Stocking Trout Eggs

.

Besatz mit Bachforelleneiern

Bachforelleneier Besatz an der Wiesent

Wochenbild KW 03 2016

Nicht zu glauben, aber dann haben wir doch noch einen richtigen Winter bekommen. Dies leider zu einem ganz schlechten Zeitpunkt. Wir wußten natürlich, dass demnächst die Bachforelleneier so weit sein würden, aber das wir dann im größten Schneetreiben an der Wiesent stehen würden, war so nicht geplant. Zu dritt sind wir die Sache angegangen, einer mit Erfahrung in Sachen WV Boxen und zwei Newbies.

Um die Sache interessanter zu gestalten,, montierten wir die Boxen erst am Wasser auf das Grundblech. Eine schöne Übung bei guten Minustemperaturen für die Finger. Dann wurden die Boxen befüllt. 10000 Eier auf 18 Boxen, etwas über 500 pro Box. Die erste ist ja einfach, bei den weiteren sollten die bereits befüllten möglichst nicht aus dem Wasser. Dann noch Kies waschen, bin ich Profi vom Goldwaschen, die Drahtgitterkäfige mit den Boxen am Boden verankern und mit dem Kies befüllen. Wir sind mit unserer Arbeit sehr zufrieden, aber nächstes Jahr wird alles besser.

Hard to believe, but we're finally having a proper winter. Unfortunately for us, winter arrived at the wrong moment. We had known all along the trout eggs would be due these days, but we hadn't planned to be standing in the river in the middle of a snowstorm. There was three of us to do the chore, one with some experience with WV-boxes and two newbies.

To make things more interesting, we mounted the boxes on the base plate on the river. Nice fingerwork at temperatures well below freezing. 10,000 eggs in 18 boxes, a little over 500 per box. Mounting the first one is easy, but the filled boxes should not be lifted out of the water while the rest of them are being mounted to the base plate. Next we had to wash gravel - gold panning has made me an expert in that - fix the wire mesh cages to the bottom of the river, and fill the whole thing up with gravel. We're quite content with this year's achievement, but we'll do even better next year.

Besatz mit Bachforelleneiern in die Wiesent - Stocking Brown Trout Eggs in the Wiesent

.


.

Campbell River Hundslachs | Campbell River Chum

.

Hundslachs oder Chum

Wochenbild KW 04 2016

Diese Zeit im Jahr ist bei uns uns in Deutschland relativ ruhig, was das Fliegenfischen angeht. Nicht jeder möchte zu zum Teil sehr hohen Preisen mit der Fliege auf Huchen gehen, ebenfalls nicht jeder möchte nach Südamerika, Neuseeland oder Australien fliegen um mit der Fliegenrute aktiv zu werden. So bleiben uns außer dem Fliegenbinden und anstehender Besatzmassnahmen nur die Erinnerungen an das vergangene Jahr, oder Fantasien auf die kommenden Ereignisse dieses Jahr.

Da ich eher bodenständig bin, bleibe ich mal bei den Erinnerungen. Zum Ende der Kanada Tour 2015 machten wir noch einen Abstecher nach Vancouver Island. Leider waren die Verhältnisse zum Fliegenfischen eher schlecht. Hochwasser herschte an den meisten Flüssen der Insel und machte diese unbefischbar. Die einzigen zwei, die brauchbare Bedingungen boten, waren der Campbell River und sein Zulauf, der Quinsam River. Der Coho vom Quinsam war schon im Wochenbild, hier jetzt ein schöner Hundslachs vom Campbell. Diese Fische sind absolut tolle Fighter an der Fliegenrute.

Around this time of the year there isn't a lot of flyfishing going on in Germany. Not everyone wants to pay excessive fees for permits for Huchen, neither does everyone wish to fly to South America, New Zealand or Australia to cast a few flies. That leaves us with flytying, stocking our rivers, and musing about last year's memories or fantasies of the season to come

As I'm a rather down-to-earth guy, I stick with memories. At the end of our 2015 Canada Tour we spent a few days on Vancouver Island. Unfortunately the conditions were not exactly favorable for flyfishing. Most rivers on the island were unfishable due to flooding. Only two of them were in acceptable condition: the Campbell River and its tributary, the Quinsam. The coho I took on the Quinsam has already been in the weekly pictures; here you have a nice chum taken on the Campbell. These fish put up a great fight on a flyrod!

Hundslachs mit Farbe aus dem Campbell River - Chum in Spawning Colors from the Campbell River

.


.

Ein etwas anderes Steelhead Foto | A Slightly Different Steelhead Photograph

.

Steelhead Bild aus einem anderen Winkel

Wochenbild KW 06 2016

Es gibt immer wieder Situationen, bei denen ein Foto nicht unwichtig wäre. Gerade bei Lebewesen sollte der Fotoakt allerdings so kurz wie moglich gehalten werden. Handelt es sich bei uns Fischern un einen außergewöhnlichen Fisch, sind wir oft genug froh, überhaupt ein halbwegs ordentliches Bild zu bekommen. Mit etwas Glück kommt jemand vorbei und macht schnell eins mit dem Handy. Wie gut das ist, sieht man selbst erst hinterher, es gehört richtig Glück dazu jemanden zu erwischen, der mit deinem Handy umgehen kann.

Beim Kanada Trip 2015 hatte ich einen ganzen Sack voll Glück. Zuerst konnte ich meinen jahrzehntealten Bukley Steelhead Rekord innerhalb von drei Tagen von 87cm auf 92cm und dann auf über einen Meter verschieben. Bei der 92er waren drei junge Fliegenfischer zugegen, die mit meinem S5 besser umgehen konnten als ich selbst. Nach dem typischen Foto sagte derjenige aus Ontario, halte den Fisch doch mal so, wenn er auskommt hast Du ja das erste Bild. Ich hoffe Euch gefällt das Bild, probiert doch selbst auch mal was anderes. Hier dauerte alles zusammen kaum 30 Sekunden.

Many situations would best be documented by photographs. Especially when living creatures are involved, the act of taking a picture should be kept as short as possible. Once any of us anglers happens to catch an extraordinary fish, we are usually happy if we get a fairly good photograph of this occasion. If we're lucky, someone with a smartphone might pass and take one. Whether it's a good picture or not, you can only judge a posteriori - it takes some luck to run into someone who knows how to take a meaningful picture with a smartphone.

On my Canada trip in 2015 I had plenty of luck. First I managed to improve my own steelhead record for the Bulkley from 87 cm (34 inches) to 92 cm (36 inches), and eventually to over 1 m (>40 inches). When I caught the 92-cm-fish, three young flyfishers were present who knew better than myself how to handle my S5. The one from Ontario said to me: hold the fish like this for a change; when it gets free, you'll get your first picture. I hope you like the picture. Next time, try to do something differently yourself. Here, the scene lasted hardly 30 seconds.!

Steelhead aus einem anderen Winkel | Steelhead from a Different Point of View

.


.

Etwas Farbe für Anfang März | A Little Color for Early March

.

Äschenfluss in Britisch Kolumbien

Wochenbild KW 09 2016

Ein wenig mehr als ein Drittel des Weges zur Sommersonnenwende 2016 lieget hinter uns. Teilweise wärmen die Sonnenstrahlen schon ordentlich, teilweise ist es noch Schnee und Matsch. Allein die Gedanken eilen schon voraus in die kommende Saison, die Bachforelle ist auch schon offen also wird es nicht nur bei den Gedanken bleiben, Taten werden folgen. Die ersten Fänge werden sich in den nächsten Tagen einstellen, die Bachforellen allerdings werden noch recht schlank sein.

Diese Bild soll etwas Farbe in unsere frühe Jahreszeit bringen. Die Farben des Herbstes an diesem kanadischen Äschenfluss können den Kreislauf beschleunigen, die Vorfreude auf kommende Erlebnisse in 2016 anschürren. Werden die neuen Fliegen und Nymphen Muster wirklich funktionieren, oder ist der versteckte Riesenfisch den wir im letzten Jahr ausgemacht haben noch an seiner Stelle? Einen guten Start in die neue Saison wünsche ich Euch, Wolfgang.

Already we have more than one third of our way to summer solstice behind us. Sometimes, the sun already delivers welcome warmth, sometimes all we get is snow and slush. Anyway, our thoughts venture ahead to the coming season. Brown trout are already open, so we may expect the first catches in a few days. The trout, however, are still going to be rather skinny.

This picture is supposed to bring a little color into our early season. The fall colors on this Canadian grayling river could hopefully accelerate the coming of spring and fire up our anticipation of fishing adventures in 2016. Will our new fly and nymph patterns actually work? Will that hidden giant fish we spotted last year still be there? I wish you a good start into your new season

Äschenfluss in Herbstfarben | Grayling River in Full Fall Colors

.


.

Ein nicht so tolles Foto, aber... | Maybe not a Great Picture, but ...

.

Schwarzbär am Fluss

Wochenbild KW 12 2016

Gerade beim Fliegenfischen ist man ja normalerweise mit leichterem Gewicht am Wasser unterwegs. An den Flüssen West - Kanadas ist das nicht anders, allerdings sind die Distanzen die man zurücklegt eher größer als bei unseren heimischen Gewässern. Also wird versucht, dass Gewicht noch etwas zu reduzieren. Dabei gilt es aber die verschiedenen Prioritäten zu beachten.

Ne tolle Kamera mit großem Tele dabei zu haben hat natürlich was, mir ist normalerweise das Bärenspray wichtiger. Es ist nicht zu glauben, in wieviele Situationen man mit den Jahren gerät, bei denen die Kamera von Vorteil wäre und wieviele tolle Bilder nicht gemacht werden, weil man sie im Auto gelassen hat, zu Gunsten des Bärensprays. Bei diesem Foto hier hätte alles gepasst, die Canon und das 200derter Tele, aber der Kerl war nicht dazu zu bringen, weiter aus der Deckung herauszukommen.

Flyfishers moving along a river usually don't carry heavy equipment. This is true also on the rivers of Western Canada, but you usually cover greater distances than you would when fishing in Central Europe. For this reason, you try to reduce the weight you carry even further. You should, however, keep an eye on your priorities.

It would certainly be great to have a great camera with a long telephoto lens available at all times, but as a rule bear spray has a higher priority for me. You wouldn't believe how many opportunities for great shots you miss over the years, just because you left your camera in the car and carried your bear spray instead. When I took this week's picture, all the equipment was available, even a 200 mm lens, but this guy just wouldn't move the least bit outside his cover.

In der Natur immer den Abstand wahren | In the great outdoors: don't forget to keep your distance!

.


.

Anfang und oder Ende der Saison? | Beginning or End of the Season?

.

Saisonende am Hochkönig

Wochenbild KW 13 2016

Immer wieder mal, wenn ich von der Salzach heimfahre, nehme ich so wie vergangenes Wochenende die Backroad über Dienten, Maria-Alm Richtung Saalfelden. Wenn das Wetter halbwegs paßt, ist es eine Fahrt durch eine wunderschöne Landschaft. Gerade jetzt, Ende März, erinnert die Tour an ein Wintermärchen, welches aber kurz vor seinem Ende ist.

Noch laufen die Lifte am Hochkönig und seiner Umgebung auf Hochtouren, die Orte sind voller Touristen mit Skiern an den Füssen oder über der Schulter. Ende der Woche werden die meisten dieser aber abgeschaltet, dass Ende der Skisaison in dieser Gegend. Etwas weiter im Salzachtal geht die Saison für Fliegenfischer gerade richtig los.

Every once in a while, when driving home from the Salzach as I did last weekend, I take the back road via Dienten and Maria-Alm in direction Saalfelden. Unless the weather is really bad, this is a beautiful ride along spectacular scenery. Especially now, at the end of March it seems like a winter dream. A dream, however, about to come to an end.

The ski lifts on the Hochkönig are still running at top capacity, and the towns are filled with people with skis either on their feet or over their shoulders. Most of the lifts will close by the end of this week and skiing season will be over. A short distance from here, in the Salzach Valley, flyfishing season is getting on its way.

Nur noch von kurzer Dauer, ein Wintermärchen am Hochkönig | Coming to an End, a Winter Dream on the Hochkönig

.


.

Trockenraum Anbau am Touran | Addition to my Touran to Dry Wet Garments

.

Touran mit Anbau

Wochenbild KW 14 2016

Schon vor etwa drei Jahren begann ich damit, den Innenraum meines Touran für die Sommerzeit umzugestalten. So ist jetzt eine Schlafstelle mit 2m x 0,8m vorhanden, ein Schrank für Bekleidung und ein zweiter für Lebensmittel. Unter dem Bett ist genug Laderaum für Angelzeug oder Waschrinne plus Schaufeln. Am Abend oder in der Nacht sorgt eine LED Tischlampe für Licht, selbst zum Fliegenbinden mehr als ausreichend.

An der Aussenseite des Bettes zur Tür hin befindet sich eine kleine Bar mit schottischen Freunden, alles gemütlich und zum aushalten. Ein großes Problem ist dagegen das nasse Wat und Unterzeug. Im Auto zum schlafen geht gar nicht und die Sachen einfach draußen am Auto aufhängen geht auch nicht. Erstens Tau oder Regen und dann die Patagonia für €600,00... Mit dem kleinen Anbau an der Fahrerseite ist alles gut. Selbst bei Aussentemperaturen von zwei Grad wird alles trocken.

About three years ago I started to modify the interior of my Touran in order to have accommodation during summer. By now it has a bed of 2 m length and .8 m width, one locker for clothes and another one for food. Fishing gear or gold panning equipment can be stashed underneath the bed. During the evening or at night, light is supplied by an LED desk lamp - enough light even for fly tying.

On the wall side along the bed is a little built-in bar with some friends from Scotland. All of these modifications make for a cozy place for overnight stays. A problem that remained unsolved until recently were wet waders and other garments. It doesn´t make sense to take them into the car you intend to sleep in, and you´d better not just hang them outside. For one, there´s rain and morning dew, and then there´s those € 600 you just spent on those brand new Patagonia waders... A little addition on the driver´s side of the car solves that problem. Even at temperatures around 2°C everything dries.

Fast ein kleiner Wintergarten? | Doesn´t it Look Like a Little Winter Garden?

.


.

Voll besetzt | Crowded

.

Steelhead run am Bulkley

Wochenbild KW 16 2016

Manchmal ist es schon ein wenig zum aus der Haut fahren. Da ist man mit ein paar Freunden zum Fischen unterwegs, hat eine bestimmte Stelle im Sinn und dann geht es da zu wie am Volksfest! In Kanada trifft einen das doppelt hart, bewegt man sich doch in einem riesigen Land. Zum einen sollten sich die Fischer doch etwas verteilen, zum anderen geht es zu einem Platz nicht mal eben in fünf Minuten hin.

Hier sind wir weit oben am Bulkley River. Der Zug ist perfekt zu befischen, gerade wenn alle wie in unserer Gruppe zu diesem Zeitpunkt Rechtshänder sind. Leider ist es dort auch besonders einfach die Jetboote und andere ins Wasser zu bekommen. Vorher wird der Zug noch schnell einmal, eher oberflächlich, durchgefischt bevor die Drift beginnt. Selber steht man dann da und schaut ein wenig in Mond.

Sometimes things take a turn that makes you feel like blowing your top. You´re on a fishing trip with a couple of friends to fish that beautiful spot, and by the time you get there the crowds make the place look more like an amusement park. This blow stings particularly when it happens in Canada, which you remembered as a land full of scenery with relatively few people. For once, there´s really enough room for anglers to disperse some more, then, this place can´t be reached in a 5 minutes drive.

Here we are on the upper Bulkley River. This pool allows for perfect fly fishing, especially when you´re right-handed, and every one in our group was that day. Unfortunately, the place is also the perfect spot to launch jet boats and drift boats. So the anglers fish this run rather superficially to get the feel for their flyrods before they start their boat ride. And Wolfgang-come-lately can gaze at the moon!

Perfekter Zug mit leider zu viel Verkehr | A Perfect Run - With Too Much Traffic

.


.

Die Wochenbild Seite, Anfang

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil eins

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil zwei

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil drei

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil vier

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil eins

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil zwei

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil drei

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil vier

.

Wochenbild Archiv 2016, Teil zwei

.

Wochenbild Archiv 2016, Teil drei

  • Wolfgang Fabisch
  • Nürnberger Str. 45
  • 90542 Eckental
  • Tel 09126 288640
  • Fax 09126 288643
  • Copyright: Wolfgang Fabisch

.

.