Sitemap

Wochenbild Archiv zwei Fliegenfischen Fliegenbinden

Weitere Wochenbilder des Jahres 2014, Tei zwei

Fabisch Flyfishing Blog


.

Die Sammlung der Wochenbilder 2014 bei Fabisch Fly Fishing, Teil zwei, die hier gesammelten Bilder sind aus den Bereichen Fliegenfischen, Fliegenbinden und Natur.

.

.

Kirschblüte in Franken

.

die Kirschblüte

Die Kirschblüte in Franken

Wochenbild KW 16 2014

Vor ein paar Tagen, als ich früh morgens zum Flughafen fuhr, fielen mir am Wegesrand diese in voller Blüte stehenden Kirschbäume auf. Nun fahre ich diese Strecke drei- bis viermal pro Woche. Warum also ist mir diese Blütenpracht in den Tagen zuvor nicht aufgefallen. Entweder war das herrschende Licht der Auslöser oder einfach ein bewuster Blick.

Was auch immer es war, ich beschloß nach der Arbeit meine Kameraausrüstung zu holen und diesen Eindruck festzuhalten. Leider war das Licht nicht mehr so klar wie in den Morgenstunden. In den nächsten Tagen spielte das Wetter nicht mehr mit und dann war es auch schon vorbei mit der Pracht.

Wohl alltäglich aber vielleicht einfach zu oft übersehen?


.

Copper River Steelhead

.

copper steelhead

Gute Steelhead aus dem Copper River

Wochenbild KW 17 2014

Leider ist die Qualität dieses Bildes nicht besonders gut. Da es sich aber um einen meiner 10 besten Fische handelt, wollte ich es Euch trotzdem nicht vorenthalten. Bis jetzt hatte ich diese Steelhead noch nirgendwo veröffentlicht.

Wie an der Farbe zu sehen ist, steht der Fisch schon seit geraumer Zeit im Süsswasser. Es ist immer wieder ein Hammer Erlebnis, eine Steelhead dieser Größenordnung auf eine vierer Nymphe mit einer Rute Schnurklasse sieben zu fangen. Der Copper River bei Terrace ist jederzeit für so eine positive Überraschung gut.

Auch für den Copper eine sehr schöne Steelhead.


.

Am Athabasca River

.

athabasca river zum fliegenfischen

Der Athabasca River in Alberta

Wochenbild KW 18 2014

oder: Fischen vor ganz großer Kulisse. Die Position hier ist nicht allzuweit von der Ortschaft Jasper, dem Sankt Moritz der Rocky Mountains, entfernt. Weit genug, dass man sich nicht mehr im Jasper National Park befindet. Dort müßte nämlich eine weitere, die Park Lizenz erworben werden. Natürlich braucht man die Lizenz der Provinz Alberta.

Hier ist der Athabasca noch nicht besonders groß, was sich aber in den folgenden 1000 Kilometern noch ganz stark ändert. Gefangen habe ich ausschließlich Regenbogenforellen, von denen keine die 40 cm Marke überschritten hat. Wenn man am Bow River gefischt hat und deshalb schon im Besitz der Alberta Lizenz ist, dann auf dem Weg nach BC am Athabasca vorbei kommt, sollte ruhig ein Versuch gewagt werden.

Die Natur rund um Jasper ist beeindruckend.


.

Das Tal des Thompson River

.

das tal des thompson river

Das Tal des Thompson River in BC

Wochenbild KW 19 2014

Der Thompson River hat vom ersten Augenblick einen besonderen Eindruck auf mich gemacht. Dieser tiefblaue Fluss, gelegen in der kleinsten Wüste der Welt, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Noch dazu ist der Thompson nicht eben einkleiner Bach. Eventuell hat der eine oder andere schon von diesem Fluss gehört, im Zusammenhang mit der Stadt Kamloops. Von dort wurden vor 20 oder mehr Jahren besonders schnellwüchsige Regenbogenforellen zu uns importiert.

Der Thompson ist ein sogenannter später Fluss, dass heißt, die Steelheads steigen sehr spät auf. Anfang Oktober wimmelt es von lebenden, aber auch von toten Lachsen im Fluss. Nymphenfischen fällt daher aus, da hängen bei fast jedem Wurf Lachs Kadaver dran. Allerdings kann man mit der Trockenfliege unglaubliche Erlebnisse erleben. Ein für mich ganz besonderes waren sechs Steelheads in zwei Stunden.

Ab Mitte Oktober wird es richtig interessant.


.

Die Rapsblüte

.

rapsblüte

Das Ende der Rapsblüte.

Wochenbild KW 20 2014

Zugegeben, dieses Bild ist fast schon ein wenig spät im Jahr entstanden. Die Idee dazu kam von einer guten Bekannten, wobei Sie absolut recht hat: Die Rapsblüte ist durch das großflächige Erscheinen inzwischen bei uns absolut ein Naturereignis. Leider werden die Ernteerträge immer mehr zur Treibstoffherstellung benutzt. Dies mag wohl in Anbetracht der weltweiten Ernährungslage merkwürdig anmuten.

Ich hatte genaue Vorstellungen von diesem Bild! Leider kommt der nördliche Alpenrand im Hintergrund, den ich unbedingt mit auf dem Foto haben wollte, nicht zur Geltung.

Die Rapsblüte geht dem Ende zu.


.

Steelhead Beauty

.

schoene steelhead forelle

Eine bildschöne Steelhead.

Wochenbild KW 21 2014

Sicherlich ist diese Steelhead aus dem Copper River keine der 10kg plus Monster, aber genauso sicher ist es ein bildschöner Fisch. Gefangen von meinem Freund Fritz im oberen Bereich des Klasse zwei Wassers. Steelheads in dieser Größe können am Copper auch auf Trockenfliege gefangen werden. Dieses genauso gut stromauf wie stromab.

Leider fängt man doch einige Fische mit Netzmarken und anderen Verletzungen. Die Steelheads im Copper haben einen relativ kurzen Aufstiegsweg, wahrscheinlich stammen viele der Verletzungen von der kommerziellen Netzfischerei im Meer.

Eine bildschöne Steelhead aus dem Copper.


.

Fraser River Stoneflies animieren zum Fliegenbinden

.

stonefly hüllen animieren zum Fliegenbinden

Stoneflyhüllen am Fraser.

Wochenbild KW 22 2014

Hier noch ein Foto von meinem Freund Fritz, aufgenommen am Fraser River im Herbst 2013. Ich war dort zum Goldwaschen und hätte das Motiv übersehen wenn er mich nicht darauf aufmerksam gemacht hätte. Leider hat man keinen Größenvergleich, aber die Fliegen in BC sind zum Teil gigantisch. Köcherfliegen haben leicht mal die Größe unserer großen Steinfliegen.

Diese leeren Steinfliegenhüllen waren nicht ohne, viel erstaunlicher war allerdings deren Position. Sie befanden sich mehrere Meter oberhalb der Wasseroberfläche, obwohl zu diesem Zeitpunkt der Fraser keinesfalls ein murmelnder Bach war. Unvorstellbar wie es dort zum Schlupfzeitpunkt zugegangen sein muss.

Leere Steinflegenhüllen am Fraser River.


.

Grönland Gletscherzunge

.

Grönland Gletscherzunge

Grönland Gletscherzunge im Überflug.

Wochenbild KW 23 2014

Wenn das Wetter ok ist, kommt es vor, dass der Pilot der großen Passagiermaschine beim Überflug von Grönland die Flughöhe ( Flugfläche ) verlässt. Es wird den Passagieren die Möglichkeit gegeben, die Schönheit dieser vereisten Rieseninsel zu bewundern. Wenn er um 4000 Meter runter geht, ist das Flugzeug immer noch 6000 - 7000 Meter über dem Meeresspiegel.

Für diese Höhe finde ich das Bild, im September 2013 entstanden, als recht gelungen. Bis zum 11. September 2001 konnte ich öfter Mal einen großen Teil des Fluges bei den Piloten verbringen. Leider hatte ich damals nicht das richtige Equipment, um die Situation für gute Fotos zu nutzen.

Keine Ahnung wie hoch die Abbruchkante ist!


.

Der Bachhaft

.

bachhaft

Bachhaft fotografiert beim Goldsuchen.

Wochenbild KW 24 2014

Aktuell beim Goldwaschen in der Oberpfalz aufgenommen. Eigentlich hatte ich eine super Steinfliege ausgemacht und maschierte extra noch mal zum Auto zurück um dis Canon zu holen. Bis ich wieder am Bach ankam, war die Steinfliege natürlich längst weggeflogen. Die Geschichte ereignete sich recht früh am Morgen. Der weitere Verlauf des Tages brachte keine weitere Steinfliege als Motiv.

Am späten Nachmittag waren dann reichlich Köcherfliegen unterwegs, jedoch ergab sich keine Möglichkeit zu einem Foto. Plötzlich sah ich aus dem Augenwinkel, wie sich etwas größeres auf einem Blatt nicht allzu fern niederließ. Leider waren die Lichtverhältnisse in dem Dickicht nicht so toll. Wer mal einen Bachhaft probieren möchte, die schmecken echt bitter, wohl der Grund warum die Fische auch nicht so drauf stehen.

Bachhaft aus der Hand fotografiert.


.

Eine große Steinfliege

.

Steinfliege

Steinfliege kurz nach der letzten Häutung.

Wochenbild KW 25 2014

Diese Woche konnte ich die verpasste Gelegenheit der letzten Woche wieder gutmachen. An einem Voralpenbach gelang es mir, eine Steinfliege gerade nach der letzten Häutung, am Ufer zu fotografieren. Leider ging trotzdem etwas schief. Ich war mir sicher die Fliege über eine Minute mit dem Handy gefilmt zu haben - leider hatte das Handy nicht mitgespielt.

Ich war der Meinung das es sich um eine Perla handelt, ein Freund meinte aber eher eine Dinocras cephalotes. Wenn man sich den Lebensbaum der Perlidae anschaut, stellt man fest, dass die beiden sehr nah beinander liegen. Auf jeden Fall ein wunderschönes, in der Evolution uraltes Geschöpf. Ob die Flügel verkümmert oder noch nicht voll entfaltet sind, kann ich nicht sagen.

Für die Fische einfach nur ein toller Happen.


.

Neumarkter Himmel

.

himmel über neumarkt

Himmel über Neumarkt.

Wochenbild KW 26 2014

Mittwoch und Donnerstag war ich am Alpenrand zum Insekten knipsen unterwegs. Donnerstag Mittag brach ich Richtung Heimat auf, es stand um 18.00 Uhr das Spiel der deutschen Fußballmannschaft auf dem Programm. Da die Zeit ausreichen sollte und die A9 mit Baustellen nervt, entschloss ich mich, über Traunstein, Landshut und Regensburg die Landstraße zu nehmen.

Von Regensburg Richtung Nürnberg die letzten 100 Km dann die Autobahn. Kurz vor Neumarkt bemerkte ich zum ersten Mal die aussergewöhnliche Wolkenformation. Obwohl ich in den Jahren, in denen ich als Privatpilot unterwegs war, einiges gesehen habe, ist mir so eine noch nicht untergekommen. Es werden doch nicht die vielen Windkrafträder, die um Neumarkt herum stehen, Schuld sein? (Joke!!). Jedenfalls verließ ich an der Ausfahrt Neumarkt die Autobahn und machte dieses Foto.

Schick, diese Wolkenformation.


.

Kanadische Fischtafel

.

Fischtafel in Kanada

Eine Fischtafel in Kanada.

Wochenbild KW 27 2014

Die Kanadier nehmen er mit den Vorschriften zum Teil sehr genau. Einige übertreiben es sogar gewaltig. Ein Beispiel: Vor ein paar Jahren kontrollierte uns ein Ranger am Bulkey. Der hatte nichts besseres zu tun, als unsere Fliegen und Nymphen mit einem Damen Nylonstrumpf auf Reste der Widerhaken zu prüfen. Positive Resultate können bis zur Ausweisung führen!

Auf der anderen Seite ist die Regierung bemüht, so viele Informationen wie möglich, zur Verfügung zu stellen. Zum Beispiel werden aktuelle Änderungen direkt an den Gewässern ausgehängt, so dicht, dass ein Übersehen nicht möglich ist. Zu diesen Maßnahmen gehören auch die Fischtafeln, um Verwechslungen bei den Fischarten zu vermeiden..

Leider fehlt eine Lachsart.


.

Die Wochenbild Seite, Anfang

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil eins

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil drei

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil vier

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil eins

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil zwei

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil drei

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil vier

.

Wochenbild Archiv 2016, Teil eins

.

Wochenbild Archiv 2016, Teil zwei

.

Wochenbild Archiv 2016, Teil drei

  • Wolfgang Fabisch
  • Nürnberger Str. 45
  • 90542 Eckental
  • Tel 09126 288640
  • Fax 09126 288643
  • Copyright: Wolfgang Fabisch

.

.