Sitemap

Wochenbild Archiv 2017 Teil drei

Wochenbilder des Jahres 2017 Teil drei

Fabisch Flyfishing Blog


.

Teil drei der Sammlung Wochenbilder 2017 bei Fabisch Fly Fishing

.

Das dritte Wochenbild Archiv bei Fabisch Fliegenfischen 2017. Wenn es sich um Bilder handelt, die von jemand anderen aufgenommen sind, wird der Name des Fotografen erwähnt.

.

.

Fliegenfischen, ja aber wo denn? - Fly Fishing, OK, But Where???

.

Romantische Ecke an der Wiesent

Wochenbild KW 26 2017

Ob bei der Vorbereitung zur Sportfischerprüfung, im Angelgeschäft oder in der Wirtschaft, wenn das Thema Fliegenfischen aufkommt geht oft das Gejammer los. Ja wo soll man das denn bei uns machen? Bei uns ist ein 80 Km Radius um Nürnberg!!! Nicht das wir gerade in Gewässern zum Fliegefischen ertrinken, aber viel fehlt nicht dazu. Fast alle Angelvereine haben zum Teil traumhafte Fließgewässer. Leider ist dort meistens auch das Blinkern erlaubt. Bei uns kommt mir als eine für Fliegenfischer bevorzugte Gegend vor. Fast in alle Himmelsrichtungen stolpert man über gute Gewässer.

Die beiden führenden Gewässer sind mit Sicherheit die Pegnitz und die Wiesent. Wobei zumindest die Wiesent Europaweit bekannt ist. Diese hat mit der Aufseß, Pütlach, Leinleiter und Trubach einige Zuläufe, die zum Fliegenfischen einladen. Richtung Osten, Regensburg, die verschiegenen Laber Gewässer. Da zum Beispiel der Nürnberger Verein mit der Wiesinger Laber. Richtung Süden die Schwarzach, die bei Kinding in die Altmühl fließt. Auch oft unbeachtet, die Schwabach die von Weißenohe bis nach Erlangen fließt, immerhin über 30 Km. Wohin zum Fliegefischen ist bei uns jammern auf Höhstem Niveau.

Whether a beginner is preparing for his mandatory test (yes, that´s the law in Germany, notwithstanding exceptions for fishers from abroad) to obtain a state fishing permit, looking for equipment in a sporting goods store or in the bar at the end of the day, when it comes to flyfishing, people start bitching about a perceived lack of opportunities to flyfish. Most of us live within about 50 miles from Nuremberg, and while we don´t have fly-fishing rivers coming out of our ears, we suffer no lack of such waters either. Almost all fishing clubs have such fisheries, some of them definitely spectacular ones. Unfortunately in many of them spinning lures are also permitted. But still, our region is blessed with opportunities for fly anglers. Walk a couple miles in any direction, and you´ll probably fall into a good flyfishing spot.

The top rivers in our region are definitely the Pegnitz and the Wiesent. The Wiesent at least is renowned all over Europe. Her tributaries Aufseß, Püttlach, Leinleiter, and Trubach are also very interesting waters for Fly anglers! If you look east towards Regensburg, There are several fisheries by the name of Laber. The Nuremberg Fishing Club holds the Wiesinger Laber, towards the South there´s the Schwarzach, which joins the Altmühl near the town of Kinding. Also, often unnoticed, the Schwabach, flowing all the way from Weissenohe to Erlangen, altogether over 30 km. Bitching about not knowing where to go flyfishing means complaining at top level for no real reason.

.

Romantische Ecke an der Wiesent - Romantic Scenery On The Wiesent


.

Die Salzach nicht befischbar - The Salzach, Unfishable

.

Oberes Tal der Krimmler Ache

Wochenbild KW 28 2017

Sechs Tage sind wir jetzt schon in der Gegend bei Zell am See an der Salzach unterwegs. Zum Glück nicht zum Fischen, sondern zum Goldwaschen. An Fliegenfischen ist bei dem momentanen Wasserstand und Wassertrübung überhaupt nicht zu denken. Selbst das Goldwaschen ist bei einer Sichtigkeit von unter einem Zentimeter gelinde gesagt halsbrecherisch. Tägliche Gewitter und verschiedene Baustellen lassen keine Hoffnung auf Besserung aufkommen. Dabei ist das Wetter vier Fünftel des Tages absolut ok. Man muss schwer aufpassen, dass es nicht zu einem Sonnenbrand kommt.

So nutzten wir, meine Frau und ich, den Dienstag für einen Ausflug. Nachdem wir mehrere Seitentäler angefahren hatten, entschieden wir uns um die Mittagszeit für das Krimmler Achental, Hardcore natürlich! Das Auto in Krimml abgestellt und dann per pedes Richtung Wasserfälle. An diesen vorbei bis zur Hölzlahneralm, etwa 6,5 Km zum Teil straff bergauf. Ab der Alm sah das Wasser dann befischbar aus, etwas hoch mit leichtem Grauton. Wäre auf jeden Fall einen Versuch wert. Wenn man kein Sportprofi ist, sollte aber unbedingt die Taxivariante zum Hinkommen genutzt werden.

.

We have been moving around the Salzach near Zell am See for six days now. Fortunately our goal was gold panning, not fishing. Current water levels and conditions (high and dirty) keep us from even thinking of flyfishing. Even gold panning is pretty rough with a visibility of less than 1 cm. Daily thunderstorms and several construction sites quench all hope of a better situation. The funny part: 4/5 of the day the weather is quite fine. We´ll have to take care not to get sunburned.

Things being as they were, my wife and I chose to go on an excursion on Tuesday. After driving around to see several valleys, we decided to take a closer look at the Krimmler Achental, and we did so "hardcore". We parked the car in Krimml and then hiked upstream towards the Krimml waterfalls, and beyond them up to the Hölzlahneralm, a steep uphill trail of some 6.5 km. Upstream from the Alm the water looked fishable, a little high and only slightly grey. Worth a try, anyway. For anyone who is not a hardcore athlete, though, I would advise that the best way to access this area would be to take a taxi.

.

Das obere Tal der Krimmler Ache - Upper Valley of the Krimmler Ache


.

Fliegenfischen in Berchtesgaden - Flyfishing in Berchtesgaden

.

die Königsseer Ache

Wochenbild KW 29 2017

Berchtesgaden und seine Gewässer sind in der Regel ein Traumziel für Fliegenfischer. Schon vor vielen Jahren gab es in der Zeitschrift Fliegenfischen einen Artikel über meine Fliegenfischerkurse in Berchtesgaden. Immer ab dem ersten April begannen diese Kurse, oft mit einer Dauer von sechs Tagen. Dabei kam auch das Fliegenbinden nicht zu kurz. Leider konnten diese ca. zwölf Jahre später zu diesem Zeitraum nicht mehr durchgeführt werden. In den ersten Jahren waren die Wasserverhältnisse Anfang Mai absolut Top, später hatte man zu diesem Zeitpunkt mehr und mehr mit Schmelz, sprich Hochwasser zu tun.

Nun ist es an der Zeit, die Fischerei an den Achen mal wieder neu zu begutachten. Sei Montag sind meine Frau und ich hier in Schönau am Königssee. Für Dienstag hatte ich eine Lizenz für die Königsseer und Berchtegadener Ache gelöst. 22 Euro für den Tag sind eher human zu nennen. Die Achen waren alle befischbar, was sich dann aber total ändern sollte. Ab Freitag werden noch ein paar Mitglieder vom Fränkischen Fliegenfischer Stammtisch eintreffen, mal sehen wie es denen und mir ergehen wird. Der gesammte Ablauf wird dann bis Ende nächster Woche auf meiner Homepage nachzulesen sein.

Berchtesgaden and its fisheries are among a flyfisher´s dream destintions. Many years ago the German magazine Fliegenfischen featured an article dealing with my flyfishing clinics in Berchtesgaden. These clinics used to start on May 1st, lasting up to six days. Unfortunately, they had to be discontinued for this time of the year after about twelve years. During the first years the water conditions had always been just about perfect around the beginning of May, in later years this season showed more and more problems due to snowmelt/spring runoff, resulting in high and troubled water.

It is about time to re-evaluate the fishing situation on the rivers of this region. My wife and myself have been in Schönau on the Königssee since Monday. For Tuesday, I had bought a permit for The Königssee Ache and the Berchtesgadener Ache. The price of €22.- seems rather moderate. All the beats on this river were fishable then, but conditions have considerably worsened since. We´re expecting a few more members of the Franconian Flyfishers´ Roundtable on Friday, and we´ll see how we can cope with situation. You´ll be able to read all about it by the end of next week on my homepage!

.

Pocketfischerei in der Berchtesgadener Ache - Fishing Pockets on the Berchtesgadener Ache


.

Schon wieder Kanada? Ja, bitte! - Canada again? Yes, please!

.

See im Westen Kanada

Wochenbild KW 30 2017

Wieder mal sind die Flüge und Wohnmobile gebucht. Wieder mal sind noch paar letzte Kleinigkeiten zu erledigen und zu überprüfen. Werden die Fliegen und Nymphen für den Trip ausreichen, ist genug Vorfachmaterial eingepackt? Ehe es irgendwo fehlt setzt man sich lieber noch mal an den Bindestock und gibt noch ein oder zwei Spulen Vorfach dazu. Wer öfter mal drüben ist, hat meistens sowieso die Möglichkeit, einiges für den Urlaub drüben bei jemandem unterzubringen. Ruten, Rollen und Watschuhe braucht man dann nicht dauernd mit im Flugzeug dabei haben.

Britisch Kolumbien, Kanada, ich hätte nie gedacht, dass mich das Land so erwischen könnte. Es ist auch nicht die Fischerei, die dafür verantwortlich ist, es ist das Land selbst. Vancouver ist eine tolle Stadt, aber nach drei oder mehr Wochen in der Wildnis wirkt sie eher erschreckend. Es sind die Momente, in denen man vollkommen zur Ruhe kommt. Ob man allein ist, oder ob man sie mit jemanden teilt. Momente wie auf dem Foto festgehalten, an einem See weit weg von der nächsten Stadt. Ohne Restlicht rundherum sieht man einen unglaublichen Nachthimmel. Ich freu mich schon...

Again we have booked our flights and RVs. Again there are some little details to figure out. Will our flies and nymphs be enough for the entire trip, have we packed enough leader material? Before you risk running out of supplies you better get the old vise working and stock a few extra spools of leader material. Those who travel to Canada more frequently usually have friends over there who will stock a few boxes of supplies for them, this way you don´t have to carry rods, waders, and wading boots on each and every flight.

British Columbia, Canada, I´d never thought I´d get such a crush on this country. It´s not just the fishing, it´s the country itself. Vancouver is one hell of a city, but after three or more weeks out in the wilderness, it is almost frightening. It´s these magic moments when you are perfectly at peace with the world. They´re magic, whether you share them with someone else, or whether you enjoy them alone. Magic, like the scene on the photograph, on a lake far away from the next town. Without the light-pollution of nearby human habitation, the night skies are spectacular, and I´m looking forward to it.

.

Ruhe und Gelassenheit macht sich breit - Peace Of Mind, All Around


.

Die Wochenbild Seite, Anfang

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil eins

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil zwei

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil drei

.

Wochenbild Archiv 2014, Teil vier

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil eins

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil zwei

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil drei

.

Wochenbild Archiv 2015, Teil vier

.

Wochenbild Archiv 2016, Teil eins

.

Wochenbild Archiv 2016, Teil zwei

.

Wochenbild Archiv 2016, Teil drei

.

Wochenbild Archiv 2017, Teil eins

.

Wochenbild Archiv 2017, Teil zwei

Wolfgang Fabisch,    Nürnberger Str. 45,    90542 Eckental

  Tel 09126 288640,   Fax 09126 288643, Ⓒ Wolfgang Fabisch

Impressum,    AGBs,    Privacy Policy

.