Am Gold River Steelhead Fliegenfischen

Der Gold River auf Vancouver Island


Die Anfahrt zum Gold River

.

Da der Gold River auf Vancouver Island liegt, muss man zuerst auf diese Insel. Am häufigsten wird die Insel mit der Fähre von Vancouver aus erreicht. Dabei kann der Startpunkt in Vancouver Horseshoe Bay oder Tsawassen sein. Der eine liegt im Norden Vancouvers, der andere im Süden. Egal welcher von diesen beiden benutzt wird, landen wird man in Nanaimo auf Vancouver Island. Von Nanaimo fährt man den Inland Island Highway, siehe auch der Campbell River, nach Campbell River. Dort wird auf den Highway 28, auch Gold River Highway genannt, abgebogen. Natürlich kann vom Vancouver Airport Campbell River auch direkt angeflogen werden. Dort kann man sich dann ein Auto mieten und den Rest der Strecke damit zurücklegen. Eine weitere Möglichkeit ist wenn man vom Norden kommt oder dort hin will, über Port Hardy mit der Fähre nach Prince Rupert oder eben anders herum. Achtung: Diese Fähre ist weder mit dem Auto oder mit dem Wohnmobil besonders günstig.

.

Nach etwas mehr als 80Km ist der Ort Gold River von Nanaimo aus erreicht. Bis vor etwa 10 Jahren ging es dem Städtchen relativ gut. Eine Kontroverse zwischen der Verwaltung und dem Besitzer der Holzmühle führte dazu, dass die Mühle abgebaut und nach Kalifornien verschifft wurde. Damit gingen die Hälfte oder mehr aller Arbeitsplätze verloren. Im weiteren Verlauf sank auch die Popilation auf die Hälfte.

.

Heutzutage ist Gold River ein eher verschlafener Ort auf der Westseite von Vacouver Island in Kanada, der sich so durchschlägt. Unterkünfte gibt es ausreichend, allen voran das Gold River Chalet mitten im Ort. Die Einkaufsmöglichkeiten sind ausreichend, auch für Wohnmobil Touristen. Als offizieller Stellplatz ist wohl nur noch der Lions Campground vorhanden. Bitte nicht zuviel erwarten!

Muchalat River und Gold River zum Fliegenfischen auf steelhead in Kanada
Schöner Zug des Gold River

Bild oben links: Hier fließen der Muchalat River und der Gold River zusammen. Bild oben rechts: Unterhalb des Zusammenflusses bildet sich ein schöner Zug mit Tailout

.

Der Gold River gehörte zu den besten Winter Steelhead Flüssen der Welt. Leider ist durch das jahrelange, stationäre Vorhandensein eines Orcas im Inlet vor der Flussmündung einiges an Steelheads in dessen Magen verschwunden. Mit einer Fischdichte Besserung ist, nachden es den Orca nicht mehr gibt, in den nächsten Jahren wieder zu rechnen. Immer auch einen Versuch im Sommer zum Steelhead Fliegenfischen mit Nymphen und Fliegen wert, vor allem auch wegen des guten Aufstieges der verschiedenen Lachsarten.

Hier fließt der Heber in den Gold
Niedrig Wasser am Gold

Bild oben links: Hier im Ortsbereich fließt der Heber in den Gold. Bild oben rechts: bei Niedrigwasser sollte man es hier ruhig mal mit der Trockenfliege probieren

.

Die Fahrt nach Gold River ist landschaftlich sehr schön. Entlang der Upper Campbell Lakes, zum Teil im Strathcona Park, wobei ein Halt an der Strathcona Park Lodge sehr zu empfehlen ist. Schwarzbären gibt es zu genüge, also nicht zu leichtsinnig werden.

  • Wolfgang Fabisch
  • Nürnberger Str. 45
  • 90542 Eckental
  • Tel 09126 288640
  • Fax 09126 288643
  • Copyright: Wolfgang Fabisch

.

.