Sitemap

Fliegenbinden der Parachute Trockenfliegen lernen

Parachute Fliegen, einfaches Fliegenbinden

Fabisch Flyfishing Blog


Bindeanleitung für Parachute Trockenfliegen

.

Hier eine Bindeanleitung zum Fliegenbinden lernen von Parachutefliegen ( Fallschirmfliegen ) . Diese gilt für alle möglichen Muster dieser besonderen Trockenfliegen. Das Hauptproblem liegt ja beim Abbinden der Hechel und dem Kopfknoten. Ich möchte Ihnen hier eine einfache Lösung vorstellen, die das Einbinden der Hechelfibern verhindert, nichts kostet und in Sekundenschnelle für jeden daheim zu realisieren ist. Ein kleines Hilfsmittel, mit dem das Fliegenbinden deutlich vereinfacht wird.

1. und 2. Die ersten Schritte bei diesen Fliegen sind genau dieselben, als wenn eine normale Trockenfliege auf dem Programm stehen würde. Das heißt, der Bindefaden wird angelegt und eine Grundwicklung bis knapp über die Hakenmitte gewickelt, dann das Flügelmaterial eingebunden. Bitte darauf achten, dass das Flügelmaterial nach hinten konisch abgeschnitten wird! Mit dem Bindefaden das Flügelmaterial in Richtung Hakenbogen überwickeln und

Parachute Trockenfliege Fliegenbinden eins
Parachute Trockenfliege Fliegenbinden zwei

3. dann Schwänzchen, Rippungsfaden und Körperfaden einbinden. Dringend darauf achten, dass das Schwänzchen nicht zur Seite oder nach unten gedrückt wird!

.

4. Mit dem Körperfaden den Körper formen und dann die Rippung ausführen. Den Rippungsfaden knapp hinter dem Flügel einfangen und abschneiden.

Parachute Trockenfliege Fliegenbinden drei
Parachute Trockenfliege Fliegenbinden vier

5. Den Körperfaden zum Aufstellen des Flügels benutzen, dazu den Flügel gerade aufrichten und mit dem Körperfaden von vorn dagegen wickeln. Wenn der Flügel gerade steht, die Hechel einbinden. Die Hechel steht schräg hinterm Flügel. Nun muss ein Knoten gemacht werden!

6. Danach den Haken ausspannen und mit dem Öhr nach unten wieder einspannen ( deshalb war der Knoten nötig).

Parachute Trockenfliege Fliegenbinden fünf
Parachute Trockenfliege Fliegenbinden sechs

7. Die Hechel um den Flügel herumwinden. Achtung: Die erste Windung nah beim Hakenschenkel und dann zwischen der ersten Windung und Hakenschenkel weiter winden. 4 bis 6 Windungen reichen aus.

Parachute Trockenfliege Fliegenbinden sieben
Parachute Trockenfliege Fliegenbinden acht

8. - 10. Nach dem der Haken wieder in die normale Stellung zurück gebracht wurde, sind wir an der Problemstelle der Parachute angekommen. Ein dünnes Stück Karton wird uns hier weiter helfen. Es sollte 1cm x 1cm groß sein. Dieses wird einmal zusammen gefaltet, so das es wie ein kleiner Winkel aussieht.  Von einer der offenen Seiten ( ziemlich mittig ) bis zur Faltnaht einen schmalen Schlitz einschneiden. Diesen Karton mit dem Schlitz voran zwischen Hakenschenkel und Hechel schieben, bis er am Flügel anschlägt.

Parachute Trockenfliege Fliegenbinden neun
Parachute Trockenfliege Fliegenbinden zehn
Parachute Trockenfliegen Fliegenbinden lernen mit Fabisch

11. Mit Hilfe dieser Maßnahme bekommen wir das Öhr und ein Stück Hakenschenkel frei und können nun dort die Hechel abbinden und den Kopfknoten anlegen.

Parachute Trockenfliege Fliegenbinden elf

Das erste Mal habe ich diese Bindehilfe im Magazin Fliegenfischen Ausgabe 3 / 1989 beschrieben. Erstaunlich war es damals wie heut, wie selten diese Parachute Trockenfliegen zum Fliegenfischen auf Forellen und anderen Fischarten in den Fliegendosen der Fliegenfischer zu finden sind. Ist doch der Imitationswert dieser Fliegen um Klassen höher als der einer normalen Trockenfliege. Probieren Sie es einfach mal aus, Sie werden begeistert sein

.

Noch ein kleines Update: Hier habe ich ein Video, wie man mit dem Knotenbinder einhändig den Knoten ausführen kann. Das eröffnet die Möglichkeit, mit der zweiten Hand die Materialien, die beim Abschlußknoten im Weg sind, unter Kontrolle zu bringen.

.

Zur Fliegenbinden Startseite

  • Wolfgang Fabisch
  • Nürnberger Str. 45
  • 90542 Eckental
  • Tel 09126 288640
  • Fax 09126 288643
  • Copyright: Wolfgang Fabisch

.

.