Sitemap

Fliegenbinden, die CDC Wing BWO Trockenfliege

CDC Wing BWO Trockenfliege , einfaches Fliegenbinden

Fabisch Flyfishing Blog


Fliegenbinden einfach lernen, Bindeanleitung für eine CDC Wing BWO Trockenfliege

.

Die BWO Trockenfliege, ausgeschrieben Blue Winged Olive, ist eine recht alte Fliege, die in vielen verschiedenen Gewässern vorkommt. So ist es nicht verwunderlich, dass dieses Muster in vielen Fliegendosen zu finden ist. Ebenso gibt es recht viele Variationen in der Bindeweise. Hier möchte ich einen recht einfachen Weg zu einer BWO mit CDC Flügel zeigen. Das Schwänzchen wird zur Stabilisierung der Schwimmlage etwas länger gewählt. Weitere Informationen dazu in den Bindeschritten.

Für diese Trockenfliege verwende ich den Kamasanhaken B405 in den Größen 10 - 18. Die 18er finden im späten Herbst Verwendung, bevorzugt um die eine oder andere Äsche zu überlisten.

1. Zuerst fängt man mit der Grundwicklung an. Wenn ein Flügelmaterial verwendet werden soll, wickelt man den Faden gerade etwas über die Hakenmitte nach hinten und geht dann zurück bis in die Hälfte der Wicklung.

2. Hier wird dann das Flügelmaterial angelegt, in diesem Fall Fibern, die von einer CDC Feder abgezogen wurden. Die Farbe der Fibern sollte einen leichten Blaustich haben (blue winged!). Der Umgang mit CDC Federn und deren Fibern ist absolut unproblematisch. Im Gegensatz zu Hahnenhecheln, können die CDC Hecheln beliebig gestutzt werden.

CDC BWO, Trockenfliegen Fliegenbinden lernen eins
CDC BWO, Trockenfliegen Fliegenbinden lernen zwei

3. Jetzt wird die Grundwicklung zum Hakenbogen hin fertiggestellt. Die konisch abgeschnittenen CDC Enden werden dabei auch sauber überwickelt. Mit der Wicklung am Beginn des Hakenbogens aufhören.

4. Hier wird nun das Schwänzchen eingebunden. Dafür können alle möglichen Materialien verwendet werden, Natur oder Kunststoff. Ich verwende hier einen Aldi Kosmetikpinsel, der für ein paar Euro weit über einhundert Schwänzchen liefert. Wichtig, egel welches Material verwendet wird, es darf kein Wasser aufnehmen!

CDC BWO, Trockenfliegen Fliegenbinden lernen drei
CDC BWO, Trockenfliegen Fliegenbinden lernen vier

5. Nachdem die Schwanzfibern in Richtung Flügel gestutzt wurden, werden der Rippungs und der Körperfaden am Hakenbogen eingbunden.

.

.

6. Den Hauptbindefaden, hier der 12/0 Dyneema Faden, wird jetzt bis zum Flügel, oder bei einem Rotationsbindestock bis zum Öhr gewickelt. Dabei können eventuelle Unebenheiten in der Grundwicklung noch geglättet werden.

CDC BWO, Trockenfliegen Fliegenbinden lernen fünf
CDC BWO, Trockenfliegen Fliegenbinden lernen sechs

7. Mit einem oliven Körperfaden den Körper modellieren und den Faden beim Flügel mit dem Hauptbindefaden einfangen.

.

8. Mit dem Rippungsfaden eine schöne Wicklung erstellen. Schön bedeutet, dass die Wicklungen zum Körperende immer enger werden. Beim Wickeln immer einen guten Zug auf dem Faden haben! Bei Nymphen kann die Rippung mit Lack oder Kleber fixiert werden, bei Trockenfliegen sollte das tunlichst unterlassen werden.

CDC BWO, Trockenfliegen Fliegenbinden lernen sieben
CDC BWO, Trockenfliegen Fliegenbinden lernen acht

9. Um ein paar Beinchen im Thoraxbereich darzustellen, wird eine Hechel direkt hinter dem Flügel eingebunden. Die Farbe ist bei diesem Muster hier bei weitem nicht so wichtig wie die Größe! Ich verwende hier eine braune Hechel.

.

.

10. Hinter dem Fügel ein bis drei Windungen (je nach Platz) mit der Hechel machen,...

CDC BWO, Trockenfliegen Fliegenbinden lernen neun
CDC BWO, Trockenfliegen Fliegenbinden lernen zehn

11. ...dann mit der gleichen Hechel einige Windungen vor dem Flügel machen. Dabei darauf aufpassen, dass keine Flügelfibern mit verwickelt werden! Das Flügelmaterial sollte so lang sein, dass es problemlos mit zwei Fingern nach leicht hinten oben gehalten werden kann, wenn davor mit der Hechel etwa drei Wicklungen gemacht werden. Da die Fibern der CDC Federn sehr weich sind, reicht die Wicklung mir der braunen Hechel um den Flügelzu stützen.

12. Nach dem Kopfknoten wird das Flügelmaterial auf die richtige Länge gestutzt und die Fliege ist fertig.

CDC BWO, Trockenfliegen Fliegenbinden lernen elf
CDC BWO, Trockenfliegen Fliegenbinden lernen zwölf

.

Zum Fliegenbindematerial

  • Wolfgang Fabisch
  • Nürnberger Str. 45
  • 90542 Eckental
  • Tel 09126 288640
  • Fax 09126 288643
  • Copyright: Wolfgang Fabisch

.

.