Fliegenbinden der Simple Dryfly Trockenfliegen lernen

Simple Dryfly, einfaches Fliegenbinden


Bindeanleitung für die Simple Dryfly

.

Hier eine Bindeanleitung zum Fliegenbinden lernen der Simple Dry Fly. Mit dieser fast vergessenen Technik können Federn im Balg für Trockenfliegen genutzt werden, mit denen normal beim Binden nicht viel anzufangen ist. Besonders dann, wenn Streamer nicht zum normalen Binde Repertoire gehören. Die unteren zwei Drittel des Balgs bleiben übrig. Der nette Nebeneffekt dieser Technik ist ein hoher Imitations Wert.

1. Den Haken je nach Bindestock richtig einspannen. Wird wie hier der Norvise Bindestock verwendet, den Haken exakt mitteln.

.

.

2. Die gewohnte Grundwicklung. Dabei immer daran denken, dass diese die Qualität und Haltbarkeit des Musters mitbetimmen.

Simple Dry Fly Trockenfliege Fliegenbinden eins
Simple Dry Fly Trockenfliege Fliegenbinden zwei

3. Etwas Dubbing um den Körper und die hinteren Beinchen zu imitieren. Die Farbe kann braun, grau oder olive sein.

.

.

4. Eine große Feder vom hinteren Ende des Balgs. Es können alle möglichen Farben verwendet werden, naturfarbene Federn sind besser geeignet als gefärbte.

Simple Dry Fly Trockenfliege Fliegenbinden drei
Simple Dry Fly Trockenfliege Fliegenbinden vier

5. Die Fibern gegen den Strich streifen, dabei aber nicht vom Kiel abreissen!!!

.

.

6. Genau an den Fingern einbinden. Das gerundete Teil der Feder schaut nach hinten über den Hakenbogen hinaus. Als Rechtshänder müssen die ersten drei bis vier Windungen mit der linken Hand ausgeführt werden, die rechte hält die Feder am Öhr an den Haken. Bei Linkshändern das gleiche genau anders herum.

Simple Dry Fly Trockenfliege Fliegenbinden fünf
Simple Dry Fly Trockenfliege Fliegenbinden sechs

7. Den Kiel nach hinten ziehen und ganz knapp am Haken abschneiden. Dabei bleiben einige Fibern nach vorn stehen die gleich eine Fühler Imitation bilden. Hinten den Kiel knapp am gerundeten Teil abschneiden. Vorsicht, keine Fibern aus dem gerundeten Teil mit der Schere erwischen!!!

.

.

8. Das ganze Gebilde mit einigen Windungen gegen verrutschen sichern. Ein Knoten ist nicht nötig und würde nur unnützes Gewicht bringen.

Simple Dry Fly Trockenfliege Fliegenbinden sieben
Simple Dry Fly Trockenfliege Fliegenbinden acht

9. Eine Hechel und eine Pfauengras Fiber an der gezeigten Position einbinden.

.

.

10. Erst das Pfauengras in Richtung Hakenöhr wickeln,

Simple Dry Fly Trockenfliege Fliegenbinden neun
Simple Dry Fly Trockenfliege Fliegenbinden zehn

11. und dann die Hechel mit einigen Windungen nach vorn durch das Pfauengras binden. Überschüssige Hechel und Pfauengras knapp abschneiden.

.

.

12. Als letztes den Kopfknoten und fertig. Den Bindefaden vorher noch mit einem wasserfesten Stift einfärben.

Simple Dry Fly Trockenfliege Fliegenbinden elf
Simple Dry Fly Trockenfliege Fliegenbinden zwölf
Simple Dry Fly Trockenfliegen Fliegenbinden lernen mit Fabisch

Hier noch etwas zur Verwendung des wasserfesten Stiftes. Egal von welchem Hersteller dieser Stift ist, sind immer Lösungsmittel mit enthalten. Wenn man nun nach dem Einfärben den Kopfknoten zügig bindet, kann auf die Verwendung von Lack am Knoten komplett verzichtet werden. Die Lösungsmittel verflüchtigen sich und zurück bleibt nur der Lack, der durch das Lösungsmittel flüssig gehalten wurde.

.

Mal von dem hohen Imitations Wert und der Verwertung von sonst eher wenig gebrauchten Hecheln abgesehen, ist diese Fliege mit etwas Übung in ein bis zwei Minuten zu binden, ein riesen Vorteil da gerade beim Fliegenfischen auf Forellen und andere Fiacharten immer mit Verlusten zu rechnen ist. Wer mag, kann den Flügel mit verdünntem Silikon stabilisieren. Auf Grund der kurzen Fertigungszeit verzichte ich darauf.

Viel Spass beim Nachbinden und Fischen, Wolfgang

Startseite Fliegenbinden

  • Wolfgang Fabisch
  • Nürnberger Str. 45
  • 90542 Eckental
  • Tel 09126 288640
  • Fax 09126 288643
  • Copyright: Wolfgang Fabisch

.

.