PhotoOnWeb by VSO requires Macromedia Flash.

Viel tolle Erlebnisse durfte ich bei meinen Touren zum Steelhead Fliegenfischen in West Kanada erleben. Vor allem die Begegnungen mit den Bären sind auf jeden Fall unvergesslich. Zum Glück sind diese alle positiv ausgegangen. Ich möchte auch gar nicht wissen, wie viele Pumas mir beim Flschen zugeschaut haben. Nie ist jemand bei diesen Touren schwerer verletzt worden oder von einer schlimmen Krankheit befallen worden. Trotzdem ist eine meiner Erkenntnisse, dass die Natur in Kanada zwar wunderschön, aber auch total brutal ist. Was nicht wirklich voll auf dem Damm ist, hat keine besonders guten Überlebenschancen. Für gesunde ist es aber das Traumland schlechthin.

Besuche im Sommer oder Herbst werden niemanden stark angreifen. Allein die Februar März Zeit, kann schon ganz schön an die Nerven gehen. Am Festland ist es für alle fischereilichen Aktivitäten zu kalt, einzig auf Vancouver Island kann der Fliegenfischer aktiv werden. Allerdings kann wochenlanges Fliegenfischen bei null bis fünf Grad und Dauerregen ganz schön an die Nerven gehen.