PhotoOnWeb by VSO requires Macromedia Flash.

Während 1990 und 1991 "nur" Wintertouren waren, kam 1992 auch die erste Sommertour dazu. Von da an war ich fast jedes Jahr zweimal in Kanada, einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. Leider waren zu dieser Zeit die Möglichkeiten der Fotografie doch sehr begrenzt. Das ist der Grund dafür, dass ich hier gleich drei Jahre zusammen gefasst habe.

Kanada Steelhead Trips 1990 - 1992, Fliegenfischen auf Steelhead mit Trockenfliegen und Nymphen auf Vancouver Island. Eine Reise zum Fliegenfischen in Kanadas Westen mit Wohnmobilen oder mit Van und Motel. Beide Variationen haben ihre Vor und Nachteile. Welche gewählt wird, ist abhängig vom Mietpreis der Wohnmobile und dem Benzin Preis. Der Verbrauch beim Wohnmobil lieget bei bis zu 30 Litern, bei vorsichtiger Fahrweise.

Genießen Sie die Bilder in einer wunderschönen Landschaft in Britisch Kolumbien. Hier die Touren 1990 - 1992 mitten im Indian Summer oder im Frühjahr. 1990 erlebten wir auf Vancouver Island den Jahrhundert Winter, trotzdem gelangen uns ausgezeichnete Fänge beim Fliegenfischen. 1991 brachte mir persönlich gerade mal eine Steelhead in zwei Wochen. Hätte ich dieses Ergebnis in 1990 gehabt, wäre das wohl mein erster und zugleich letzter Trip gewesen. Ein weiterer positiver Punkt war dann der September Trip in 1992. Anstatt Kälte und Regen hatten wir sommerliche Temperaturen. Die Fischerei mit Nymphen war dann auch viel aufregender, als die mit den gebundenen Lachseiern.

In 1992 ging dann auch das exprementieren mit vielen verschiedenen Hakentypen und Größen los. Bieten doch die Nymphen ein riesiges Spielfeld beim Fliegebinden. Ob es sich um die Nymphen von Köcher oder Steinfliegen handelte, alles konnte, musste aber nicht funktionieren. Zum Glück nehmen die Sommerrun Steelheads tatsächlich Nahrung auf, was bei einem so langen Aufenthalt im Süsswasser auch logisch ist. Wäre das nicht der Fall, wären die Fisch bis zur Laichzeit halb verhungert.

Die ersten Erfolge stellten sich dann auch bald bei uns ein. Dies war nicht nur bei den Steelhead Forellen so, sondern auch bei den verschiedenen Lachsarten. So gelangen uns Fänge von Cohos, Pinkies und Hundslachsen. Damit hatten wir schon drei von fünf verschiedenen Pazifik Lachsarten erwischt. Auf die anderen zwei Lachsarten mussten wir dann noch einige Jahre warten. Das liegt aber einfach an der recht späten Reisezeit. Die zwei noch fehlenden Arten steigen viel früher auf.

Sollten Sie Fragen zu den Kanada Trips 1990 - 1992 haben, zum Beispiel was die Fischerei, die Unterkünfte oder die Kosten angeht, können Sie mich jederzeit anschreiben. Natürlich lassen sich aus den Kosten 1990 - 1992 keine Rückschlüße auf andere Jahre ziehen. So hat 1990 - 1992 andere Benzin und Unterkunft Preise als andere Jahre. Mehr zum Thema Kanada Fliegenfischen 1990 - 1992 erfahren Sie direkt bei mir.