Sitemap

Fliegenbinden mit dem Fabisch Tisch Bindestock

Tisch Bindestock mit Regal Kopf zum Fliegenbinden

Fabisch Flyfishing Blog


Tischbindestock von Wolfgang Fabisch

.

Solide, gute Qualität und einfache, funktionelle Handhabung waren die Ansprüche von meiner Seite an einem guten Bindestock. Die dazu benötigten Komponenten gab und gibt es alle schon auf dem Markt. Sie müssen nur richtig zusammen gebracht werden.

.

Der Regal Kopf

Der Regalkopf bringt jede Menge Vorteile mit sich. Obwohl es sehr viele Nachbauten aus verschiedenen Ländern gibt, kann kein anderes System den Haken so schnell spannen wie dieser Selbstspanner. Er hält die Haken bombenfest und sollte es mal Probleme mit den Backen geben, werden diese von Regal kostenlos ersetzt. Das Selbstspannsystem hat noch einen weiteren Vorteil: Mit keinem anderen Kopf kann der Widerhaken so schnell und perfekt angedrückt werden.

Gerade bei Fliegen und Nymphen die für die Fischerei in Kanada gedacht sind, ist das ein unschätzbarer Vorteil. Die Aufseher dort verstehen keinen Spass, wenn der Widerhaken nicht richtig angedrückt ist.

Der Bindestock besteht aus drei Teilen, dem Regal Kopf, einem Messuhrengestell und einer soliden, schweren Basis.

Die schwere Stahlplatte hält den Bindestock beim Fliegenbinden an der Position, an die er hin gehört. Außermittig auf der Platte wird die zentrale Haltesäule des Messuhrengestells verschraubt.

Dieses Messuhrengestell mit seinen beiden 360 Grad Gelenken erlaubt es, jede nur erdenkliche Position mit dem Kopf einzunehmen. Die Verschraubung der Gelenke ist so stabil, das der Fliegenbinder sich am Bindestock abstützen kann. Diese Stabilität kann beim Arbeiten am Stock überhaupt nicht ausgenutzt werden.

.

Der Kopf kann um 360 Grad um die Längsachse gedreht werden. Dadurch kann das Muster von allen Seiten begutachtet werden. Muss an der Unterseite, oder an einer anderen Stelle etwas eingebunden, abgeschnitten oder sonst wie bearbeitet werden, lässt sich der Kopf an dieser Stelle fixieren. Natürlich ist diese Drehmöglichkeit in keinster Weise mit der des Norvise zu vergleichen. Dieser Anspruch wird aber auch überhaupt nicht erhoben.

.

Sicher kommt es manch einem entgegen, dass dieser Bindestock praktisch keine Pflege benötigt. Die glänzenden Teile sind verchromt, die Platte mehrschichtig lackiert. Tropfen von Kleber oder Lack lassen sich allerdings nicht so leicht entfernen. Etwas Achtsamkeit ist da schon angebracht, um sich für eine sehr lange Zeit an diesem Stock beim Fliegenbinden zu erfreuen.

Den Tischbindestock können Sie mit dem Standard Regal Kopf oder mit dem Midge Kopf erwerben, der Preis ist für beide Modelle der gleiche.

Noch etwas zum Spannen der Haken in den Regal Köpfen. Ich habe diesen Stock selbst über ein Jahrzehnt mit dem Midge Kopf benutzt ohne einen Schaden an den Backen zu haben. In dem gleichen Zeitraum habe ich aber den einen oder anderen Kopf zur Reklamation bekommen. dabei stellte sich in den meisten Fällen ein sehr knappes Spannen des Hakens als Ursache für das Ausbrechen einer der Backen heraus. Ich versteh dabei nicht ganz, warum der Haken ohne Not so knapp gespannt wird. Wenn er nicht mal mit der ganzen Drahtstärke eingespannt wird, kann es dazu kommen, dass er aus den Backen heraus springt. Im schlechtesten Fall wird dabei etwas Material mitgenommen.

  • Wolfgang Fabisch
  • Nürnberger Str. 45
  • 90542 Eckental
  • Tel 09126 288640
  • Fax 09126 288643
  • Copyright: Wolfgang Fabisch

.

.