Kanada Steelhead Tour 2013

Zusammenfassung der Ergebnisse der Steelhead Tour 2013


.

Natürlich ist die Fischerei in Britisch Kolumbien / Kanada jedes Jahr anders. Zahlen in diesem Zusammenhang sind immer relativ. Kein Mensch weiß oder kann behaupten, er hätte den gleichen Fisch, den er zu irgend einem Zeitpunkt gefangen hat, zum gleichen Zeitpunkt ebenso gut mit einem anderen Köder gefangen. Ebenso wenig, dass er mit dem gleichen Köder den gleichen Fisch zu einem andern Zeitpunkt gefangen hätte. Das ist beim Fliegenfischen nicht anders als bei jeder anderen Art des Fischens.

Aus diesem Grund sind meine Schlussfolgerungen hier natürlich subjektiv. Als Basis dienen meine Erfahrungen der letzten 23 Jahre ( fast vierzig Besuche in BC in diesem Zeitraum ), sowie meine allgemeinen Kenntnisse im Fliegenfischen. Dazu kommt ein sehr gut funktionierendes Bauchgefühl.

copper steelhead

In den Jahren 2008 bis 2010 war von Jahr zu Jahr ein deutlicher Anstieg in meinen Fangergebnissen festzustellen. In 2010 erreichte ich mein bestes Ergebnis mit 44 gefangenen Steelheads in einem dreiwöchigen Urlaub. 2011 kam es zu einem deutlichen Rückgang, der aber zu einem großen Teil dem Wetter angelastet werden kann. 2012 verzichtete ich zum ersten Mal auf einen Besuch in West-Kanada, der Grund ist in den neuen Gesetzen für Fischer aus dem Ausland zu sehen.

.

2013 starteten wir in einer Vierergruppe nach BC, um den Steelheads mit der Fliegenrute nachzustellen. Hier möchte ich ausdrücklich nochmal erwähnen, dass ich ausschließlich mit Nymphen oder Trockenfliegen auf Steelheads fische. Weiterhin tue ich dieses ausschließlich mit der Einhandrute, in der Regel eine 9,6 Fuß Rute in der Schnurklasse sieben oder acht. Natürlich sind meine Begleiter in der gleichen Richtung geimpft.

.

Um es vorweg zu nehmen, der Bulkley muss in 2013 Ende September als total Ausfall betrachtet werden. Normalerweise kalkuliere ich den Bulkley für mich mit ca. drei Steelheads pro Tag. 2013 kamen wir in der gleichen Jahreszeit mit vier Fliegenfischern in vier Angeltagen auf drei Bisse insgesamt mit einer gelandeten Steelhead!!! Ich hatte auch noch in in den vorangegangenen Besuchen erlebt, dass die Einheimischen aus der Smithers Ecke zugabendas die Fischdichtes ehr gering sei. Der Copper hatte dagegen eine sehr guten Steelhead-Bestand, was sich in sieben gedrillten Steelheads meinerseits ausdrückte. Wohlgemerkt, an einem Tag.

.

Wenn es im Norden, am Bulkley, Copper, Kispiox usw., nicht so gut läuft, kann das Ergebnis oft noch auf Vancouver Island geschönt werden. 2013 war dieses nicht möglich. Unser Versuch nach Vancouver Island via Horseshoe Bay - Nanaimo überzusetzen, scheiterte an der annulierten letzten Fährfahrt des Tages wegen heftigen Unwetters. Hinterher mussten wir zugeben, zum Glück. Bis zu unserem Rückflug nach Deutschland erholten sich die Gewässer auf der Insel nicht mehr.

.

Das beste Einzelergebnis in der Gruppe war 15 gelandete Steelheads ( nicht von mir ), dann folgten zehn und weniger. Ich würde 2013 mit der Note 3 minus nach dem Schulsystem benoten. Letztendlich war allerdings nach den dauernd steigenden Zahlen irgendwann mit einen Rückgang zu rechnen. Schauen wir nach vorn wie sich die Zukunft in BC in Sachen Fliegenfischen auf Steelheads entwickelt."

.

Tight lines, Wolfgang

.

  • Wolfgang Fabisch
  • Nürnberger Str. 45
  • 90542 Eckental
  • Tel 09126 288640
  • Fax 09126 288643
  • Copyright: Wolfgang Fabisch

.

.