Aqua Fisch 2012 in Friedrichshafen

Ein Highlight in der Saison für Fliegenfischer und Binder


Ob Aquarianer, Fischer oder Fliegenfischer, an dieser Messe im Süden Deutschlands gibt es keinen Weg vorbei. Natürlich befasst sich meine Sicht mit der Fliegenfischerei und den Aktionen und dem Auftreten der EFFA. Die European Fly Fishing Association war vom 09.03. bis 11.03.2012 als offizieller Partner der Aqua - Fisch in der Halle 4 sehr in die Aktionen im Fliegenfischen involviert.

Neben den Demos in Fliegenfischen und Fliegenwerfen (Casting)und dem Stand der EFFA zur Information interessierter Messebesucher, wurden noch die eingesandten Fliegen der Teilnehmer an den EFFA Open, beurteilt. Die Gewinner wurden am Sonntag bekannt gegeben, anwesenden Gewinnern wurden Preise sowie eine Urkunde übergeben. Die Teilnahme an den EFFA Open überraschte die Organisatoren aufs angenehmste. Es trafen Muster von Trockenfliegen, Nymphen und Streamer aus aller Welt ein.

So kam es dann auch, dass der Großteil der Gewinner nicht bei der Preisverteilung anwesend war. Die Gewinne wurden dann bis nach Kanada versand.

Andy und Peter am pool
die casting demo mit Andy und Peter

Andy Böhringer und Peter Ebert bei den Vorbereitungen zur ersten Demo 2012 auf der Aqua - Fisch in Friedrichshafen. Ihre Demos im Partner Style überzeugten die anwesenden Zuschauer und animierten diese dazu, sich nach der jeweiligen Demo selbst mit der Fliegenrute zu versuchen. Die meisten Besucher der Messe sind der normalen Fischerei verbunden, so wurde die Gelegenheit, etwas ins Fliegenfischen hinein zu schnuppern, ausgiebig genutzt.

Die Poollänge von 33 Metern ließ keine Wünsche offen, da hatte sich die Messeleitung gewaltig ins Zeug gelegt. Ob Demos mit der Einhand oder Zweihandrute, Platz war genug vorhanden. Interessierte Zuschauer oder schon Fliegenfischer hatten während der Demo Pausen die Gelegenheit, sich am Pool und an der Entfernung zu versuchen. Es sollte allerdings gesagt werden, das Wurfweiten von dreißig oder mehr Metern absoluten Könnern vorbehalten sind.

Bei den Fliegenbinder und Juroren der Bindewettbewerbe bei der Aqua - Fisch war ebenso reges Interesse. Von oben nach unten: Theo Atanasow, Marc Petitjean und Werner Steinsdorfer. Alles hochkarätige Fliegenbinder und Meister am Bindestock. Ihr Umgang mit Haken und Faden beim Fliegenbinden ist unglaublich. Hier kann man live nachvollziehen, dass filigrane Hande kein Muss beim Fliegenbinden sind.

Auch hier wurde die Gelegenheit genutzt, unter der Anleitung der Profies die ersten Schritte mit Bindewerkzeug und Bindematerial, zu versuchen. Obwohl bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, kamen dabei zum Teil fischbare Muster heraus. Das Wissen um die Materialien und Bindeschritte zu erlernen, erfordert allerdings einen beträchtlichen Zeitaufwand. Nicht um die eigenen Fliegen zum Fischen zu Binden, sondern um auf Messen allen Fragen gerecht zu werden. Es sollen ja alle Wünsche der Interessierten was diverse Muster angeht, erfüllt werden.

wolfgang und theo

.

wolfgang und marc

.

wolfgang und werner
die messe aqua fisch in friedrichshafen

Eine sehr gelungene Messe von der in Zukunft noch einiges zu hören sein wird. Der Standort am Bodensee mit der Nähe zu den Nachbar Ländern ist fast nicht zu toppen. Gespannt schauen wir nach vorn auf den nächsten Termin der Aqua - Fisch vom 08. bis 10. März 2013. Neue Wurfmöglichkeiten im Eingangsbereich erlauben der EFFA noch mehr Nähe zum interessierten Publikum.

  • Wolfgang Fabisch
  • Nürnberger Str. 45
  • 90542 Eckental
  • Tel 09126 288640
  • Fax 09126 288643
  • Copyright: Wolfgang Fabisch

.

.